StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Olivia Grace Graham

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Olivia Grace Graham
5. Klasse # Gryffindor
avatar

Anmeldedatum : 02.08.17
Zweitcharakter : Scarlette Williams, Ravenna Martinez-Pierce

BeitragThema: Olivia Grace Graham   Do 3 Aug 2017 - 21:34




Olivia Grace Graham+++15 Jahre alt+++Dove Cameron+++Keine Weitergabe

Allgemeines
Ob ein Leben ohne Fakten erquicklicher, oder genau das Gegenteil
wäre liegt stets im Auge des Betrachters


___NAME ##
Es handelt sich hier, um eine junge Hexe, namens Olivia Grace Graham. Der Familienname Graham, ist wohl ein typisch, schottischer Familienname und den hat sie, wie auch ihre Brüder, von ihrem Vater geerbt. Der Name 'Olivia', welcher soviel wie, 'die Friedliche' bedeutet, wurde dem jungen Mädchen, von ihrer Mutter verliehen, denn sie fand ihre Tochter brauche einen Namen der einen süßen Klang hat.
Ihr Zweitname 'Grace', den sie von ihrer Ur-Großmutter, Grace Graham geerbt hat, wurde von ihrem Vater, für sie ausgesucht, aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet er soviel wie „Die Anmutige“. Olivia wird aber trotz des süßlich klingenden Namens, von vielen nur „Liv“ genannt und auch wenn sie es lieber mag das man sie bei ihrem vollen Namen nennt, der ja eigentlich nicht besonders lang ist, lässt sie es über sich ergehen, die meisten wissen jedoch das sie ihren Spitznamen garnicht so toll findet und meistens ist es nur ein Ausrutscher wenn man sie so  nennt.
Ihr Vater nennt sie 'Spätzchen' was sie wirklich hasst, aber es lässt sich nicht ändern, denn das hat er schon getan als sie noch ein Säugling war. Von ihrer Mutter, wird sie 'Gracie' genannt und auch das, lässt sie nur missmutig zu, zum Glück aber hört sie es nicht allzu oft und auf Briefen überliest sie den Spitznamen gerne.


___ALTER & GEBURSTAG ## 
Olivia wurde am Donnerstag, dem 12. April 1979 um 13.09 Mittags, geboren und hat somit das Sternzeichen Widder. Ihr Aszendent ist Löwe, an ihrem Geburtstag, stand der Mond in der Waage. Sie wurde zwei Wochen vor dem berechneten Geburtstermin geboren. Sie ist nun 15 Jahre alt und feiert bald ihren 16. Geburtstag.

___GEBURTSORT ## 
Olivia wurde vor fast 16 Jahren im Haus ihrer Großmutter, in der Kleinstadt Airdrie geboren. Als die Familie dort eine Woche zu Besuch war, wurde das Kind unerwartet geboren. Da sie aber, nicht damit gerechnet haben, das dass Kind zwei Wochen frührer seinen Geburstag feiern sollte, hatten sie auch so gut wie nichts vorbereitet, doch die Geburt verlief ohne Komplikationen ab und nach 3 Stunden war das Kind da.

___WOHNORT ## 
Olivia ist wohnhaft in den trüben Landschaften Schottlands. Um genau zu sein, lebt die junge Hexe in der großen Hafenstadt Aberdeen, welche auch Silver City genannt wird, weil der silbergraue Granit aus den ehemals umliegenden Steinbrüchen zu glitzern beginnt wenn die Sonne darauf scheint. Sie und der Rest ihrer 6-Köpfigen Familie, lebt in einer großen Wohnung im 4. Stockwerk eines Mehrfamilienhauses, neben dem Café ihrer Eltern, am Beach Boulevard, nicht weit weg von der Grundschuele auf die Olivia ging als sie noch jünger war.

___BLUTSTATUS ## 
Olivia ist eine muggelgeborene Hexe und wusste bis zu dem Tag an dem der Brief aus Hogwarts kam, nicht einmal das es Hexen und Zauberer überhaupt gibt, auch hätte sie es sich niemals träumen lassen, das diese Dinge die sie als Kind getan hat, daher rühren das sie ein magischer Mensch ist. Sie ist die einzige Hexe in ihrer Familie, zum Bedauern ihres kleinen Bruders, der eifersüchtig ist das seine ältere Schwester diese Dinge tun darf, es aber außerhalb ihrer Schule nicht tut, weil es verboten ist. Er kann das nicht verstehen und glaubt deswegen sie wäre keine Hexe sondern einfach nur verrückt und ginge auf eine Schule für schwer erziehbare und emotional zurückgebliebene Jugendliche.
Ihre Eltern sind sehr stolz auf sie, so wie ihre älteren Brüder auch, weil sie Olivia für etwas besonderes halten und es unglaublich toll finden eine Hexe in ihrer Familie zu haben.


___GESINNUNG ##
Olivia hat von ein paar ihrer Freunde in Hogwarts erfahren, das die Todesser, von denen sie vorher nie gehört hatte, etwas gegen die Muggelgeborenen, wie sie einer ist, haben. Daher würde sie sich selbst niemals, den Todesser anschließen.
Sie hat Angst vor einem Krieg und würde sich wohl verstecken wenn sie ein Feigling wäre, allerdings trägt die junge Frau ihre Kämpfe aus und wird sich nach ihrem Schulabschluss wahrscheinlich dem Orden des Phönix anschließen, auch wenn sie noch unentschlossen ist, ob das die richtige Entscheidung ist. Der Orden wird immerhin als radikale Organisation eingestuft und man hört so einiges und auch wenn Olivia sich davon nicht beirren lässt, haben auch Geschichten ihren Einfluss. Sie ist auf jeden Fall auf der Seite , die den Frieden waren wollen und gegen Todesser sind.


Bildung
Das höchste Gut des Menschen ist und bleibt sein Verstand

___HAUS & SCHULE ## 
Olivia geht natürlich zur Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei, dort wurde sie mit elf jungen Jahren eingeschult und war zunächst wirklich sehr fasziniert und bezaubert - im wahrsten Sinne - von der Magie und dem ganzen neuen Erfahrungen, welche sie dort machen konnte, eine wirklich lernbereite Schülerin hat Hogwarts damals dazu bekommen, die sich heute noch immer sehr bemüht gute Noten zu bekommen, nicht zuletzt aus Angst man könnte sie von der Schule verweisen, sollten ihre Noten abfallen.
Olivia wurde an ihrem allerersten Tag in Hogwarts vom sprechenden Hut in das Haus Gryffindor gesteckt, zunächst war er sich unsicher ob die Schülerin nicht doch eher nach Hufflepuff passen würde, da er doch Güte und Freundlichkeit in ihrem Wesen erkennen konnte und auch in Ravenclaw hätte sie sich gut gemacht wo sie Bücher doch sehr schätzte und eine ganz eigene Persönlichkeit ist, aber ihr Mut, ihre Ehrlichkeit und Loyalität ihrer Familie gegenüber so wie auch ihre unerschütterliche Tapferkeit sorgten letztendlich dafür das diese junge Frau ihr weiteres Schulleben mit ihren gryffindor'schen Mitschülern meistern sollte und so wurde sie Mitglied im Hause Gryffindor. Eine Entscheidung des sprechenden Hutes für die, sie ihm noch heute sehr dankbar ist, denn es könnte kein anderes Haus geben in dem sich Olivia wohler fühlen würde.


___BELEGTE WAHLFÄCHER ##
Olivia hat sich damals in der dritten Klasse für das Fach Muggelkunde eingetragen, da sie als Muggelgeborene dachte es wäre vielleicht von Vorteil in dem Fach Muggelkunde einiges über Muggel zu wissen, was ihrer Meinung nach, für sie ein Fachgebiet war. Jedoch war sie ziemlich enttäuscht als kurze Zeit später, ihr ehemalig bestes Fach zu einem Pflichtfach wurde, was durch die Übernahme der Macht Du-weißt-schon-wer's geschah. Froh darüber das sie noch zwei andere Fächer gewählt hatte, konzentrierte sie sich nun mehr auf die Fächer Pflege magischer Geschöpfe, woran sie eine menge Spaß hatte, da sie Tiere sehr liebt und wenn es dann auch noch magische sind, nur ein Vorteil sein kann. Außerdem auch noch Wahrsagen, ein Fach das sie ganz interessant findet jedoch nicht so super findet wie manch andere Fächer in Hogwarts.

___HASS- & LIEBLINGSFACH ## 
Als Olivia am Anfang ihrer Laufbahn in Hogwarts die vielen neuen Schulfächer kennenlernte, war sie zunächst sehr fasziniert von den Fächern, Verwandlung und Kräuterkunde, sie sprach größte Bewunderung für Professor McGonagall aus, welche zu dem Zeitpunkt Verwandlung unterrichtete und auch der Unterricht bei Professor Sprout, war für die junge Hexe einfach ganz wunderbar, sie sog jedes Wort auf um so viel zu lernen wie sie nur konnte. Zudem war auch Zaubertränke ein sehr geliebtes Fach der Gryffindor, da sie einfach sehr viel Spaß dabei hatte und sich aus der strengen Art Professor Snape's nicht viel machte, war sie doch ein argloses Wesen welches in niemandem etwas schlechtes sah ohne diese Person zu kennen und weil sie sich dachte das der Lehrer schon seine Gründe hatte wieso er so streng war.
Jahre später, war Zaubertränke für sie nur noch ein Fach das sie ertrug aber in dem sie ohne Mühe mit einem Annehmbar die Klasse verlassen konnte, auch in Verwandlung und Kräuterkunde kann sich kein Lehrer beschweren und doch ist keines davon ihr Lieblingsfach.
Das einzige Fach bei dem die Blondine völlig aufgeht ist nämlich zu keine großen Überraschung Pflege magischer Geschöpfe, sie liebt Tiere und ist daher sehr fasziniert von ihnen. Auch Astronomie ist für die Hexe noch immer ein sehr geliebtes Fach und niemals würde sie darauf verzichten anders als es in Muggelkunde mittlerweile ist. So wie die muggelgeborenen Schüler in Hogwarts behandelt werden - und Olivia hat dies durchaus mitbekommen, da sie selbst zu jenen gehört - so läuft es nun auch in Muggelkunde, voller Angst ist die Gryffindor wenn sie den Raum betritt und doch stellt sie sich dem, ihre Leistungen sind durchaus abgefallen da sie nur noch in der hintersten Ecke sitzt und im Unterricht sehr still ist außerdem würde sie niemals etwas dazu beitragen was dabei helfen könnte, Muggelgeborenen zu schaden.


___QUIDDITCH & BESEN ## 
Olivia hat seit den neuen Auswahlspielen die im April 1995 angesetzt wurden, die Position des Hüters in der Gryffindor - Hausmannschafft für Quidditch inne, sie ist eine wirklich gute Hüterin und ist bemüht bloß keinen Quaffel durch einen der drei Ringe sausen zu lassen, natürlich tut sie das nicht in dem sie auf einem Greif durch die Gegend fliegt, wobei dies wahrscheinlich doch sehr effektiv wäre. Olivia hindert die gegnerische Mannschaft am Tore werfen auf einem Sauberwisch 9, welchen sich die Eltern nur mit Mühe leisten konnten, jedoch wollten sie ihrer Tochter unbedingt eine Freude machen und haben somit, dafür Verantwortung das die junge Hexe die neue Hüterin für Gryffindor geworden ist.


Familie
Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich
unglücklich ist jede Familie auf eigene Art


___FAMILIENSTAND ## 
Olivia, ist ein  15-Jähriges Mädchen, welches gerade erst in die 5. Klasse ihrer Schule geht, daher ist weder verlobt noch verheiratet oder sogar verwitwet, sie ist schlicht  und einfach ledig, was sich in nächster Zeit auch nicht ändern wird und das ist in ihren jungen Jahren wohl kaum verwerflich, jedenfalls in der Zeit in der wir heute leben.

___MUTTER ## 
Der Name Olivia's Mutter lautet Miranda Tamsin Dewitt-Graham, sie wurde vor fast 45 Jahren, schlicht als Miranda Tamsin Dewitt im verschneiten Red Lake Falls in Minnesota geboren und das im Jahre 1950, am 13. August und ist somit 44 Jahre alt, sie ist somit gebürtige Amerikanerin, ein Löwe im Sternzeichen und durchaus eine extrovertierte Frau, mit kurzen, blonden Locken und braunen, sanften Augen. Sie arbeitet als Konditorin und Bäckerin in dem Café ihres Mannes, außerdem ist sie natürlich auch Geschäftsführerin.
Sie wuchs so wie ihre Tochter unter vier Brüdern in engen Verhältnissen auf und musste sich fast tagtäglich auf den Streit um das Telefon einlassen, da die Familie so wie die meisten damals nur eines besaß, deswegen kann sie Olivia sehr gut verstehen, wodurch auch das enge Verhältnis zueinander zustande kommt, natürlich sind sie Mutter und Tochter und bei einem Haushalt der von Männern nur so überschwemmt ist, müssen die Frauen zusammenhalten, aber auch wenn es einmal einen Streit gibt, so vergeht keine Woche in der sie sich nicht gegenseitig Briefe schicken. Solange Olivia in Hogwarts ist, schickt ihre Mutter, ihr Regelmäßig Geschenke, welche Olivia mit Süßigkeiten aus dem Honigtopf oder einem Brief beantwortet. Olivia kann ihrer Mutter all das erzählen was ihr auf der jungen Seele lastet, ob es nun etwas mit der Schule zu tun hat oder ihren Gefühlen, so hat die Mutter immer ein offenes Ohr für ihre einzige Tochter.


___VATER ## 
Olivia's Vater Charles 'Chuck' Graham, wurde als eben dieser, am 7. Oktober 1949, in seiner Heimatstadt Aberdeen geboren, wo er noch heute mit seiner Frau Miranda und seinen fünf Kindern lebt. Er ist also schon 46 Jahre alt und fast ein Jahr älter als seine Ehefrau. Sein Sternzeichen ist Waage und wenn man Horoskopen Glauben schenkt, so passt die Beschreibung die für eine Waage typisch ist, genau auf den stillen Genossen, denn er ist von stets ruhiger Natur und lässt sich auch nur schwer aus der Ruhe bringen, ist er jedoch mal erzürnt, so kann der Zorn auf den jeweils Schuldigen auch schnell in Enttäuschung umschlagen, auch wenn er mit den klaren grünen Augen und den dunklen Haaren oft recht kühl wirkt, so ist er doch ein sehr herzlicher, warmer Mensch.
Olivia hat zu ihrem Vater ein wirklich gutes Verhältnis, es ist ähnlich wie mit ihrer Mutter, nur das sie bei einem Streit eben eher zu ihrem weiblichen Elternteil halten würde, als zu dem männlichen, unter anderem weil dieser ihre Brüder stets im Rücken hat. Geht es um etwas, was die Gryffindor erzürnt hat, so geht sie damit fast immer zu ihrem Vater, nicht nur weil er beide Seiten eines Problems besser betrachten kann als ihre Mutter, sondern auch weil er ihre Rage oft besser nachvollziehen kann um sie so besser zurück auf den Boden der Tatsachen zu holen.


___GESCHWISTER ## 
Olivia hat vier Brüder, drei davon sind älter als sie und behandeln sie meistens wie ein kleines Mädchen, was sie in dessen Augen auch ist, sie selbst hält sich natürlich schon für erwachsen genug um nicht mehr als solches betrachtet zu werden, aber das hält die älteren davon nicht ab. Die Hexe hat auch einen jüngeren Bruder, mit dem sie sich aber kein Stück versteht, dies liegt nicht an ihr, denn sie versucht regelmäßig die Wogen da zu glätten wo nichts zum glätten vorhanden ist, denn der jüngste ist eifersüchtig auf seine ältere Schwester, da sie zaubern kann, er aber nicht, außerdem hält er sie für eine Verrückte.

Der älteste von Olivia's vier Brüdern heißt Lucas George Graham, er hat bereits das Alter von, 24 Jahren erreicht. Geboren wurde der gebürtige Schotte, am 6. Dezember 1971. Als erstgeborener der Familie Graham, wurde von ihm schon immer sehr viel erwartet, weil das bei dem erstgeborenen wohl immer so ist, aber eben diese Erwartungen hat er gekonnt und mit bester Leistung, übertroffen, nicht nur das er Medizin studiert und im Studium sehr erfolgreich und gut ist, er ist auch schon verheiratet und erwartet mit seiner Frau Freya Graham, einen Sohn. Natürlich hat Olivia vor dem ältesten ihrer Brüder sehr viel Respekt und vertraut ihm sehr und gibt es Probleme, welche sie weder ihrem Vater, noch ihrer Mutter oder sogar Freundinnen, erzählen könnte, so ist ihr ältester Bruder  stets ihre Anlaufstelle.

Der zweitälteste wurde bei der Geburt beinahe vertauscht, er wurde auf den Namen Zachary Graham getauft und ist 21 Jahre alt, als Früh-Februar-Kind, ist er sehr eigensinnig und anders als sein älterer Bruder Lucas, studiert er nicht, sonder macht eine Ausbildung bei seinen Eltern im Café, da er es nach ihrem Ableben, irgendwann übernehmen möchte, er hat als einziger der fünft Geschwister, neben Olivia, die Fähigkeit zu Backen geerbt, denn er war als Kind schon ein Naturtalent. Olivia bekommt von ihm regelmäßig Päckchen mit kleinen Kuchen oder Gebäck, damit sie wie er sagt den, „Geschmack von Zuhause“ nicht vergisst, Olivia schickt ihm dafür regelmäßig Kürbispasteten, da er nichts lieber mag als diese, auch hat er schon versucht selbst welche zu backen, aber das bekommt selbst Zachary Graham nicht zustande.

Der dritte Im Bunde der Grahams heißt mit vollen Namen Ryan Tristan Leslie Graham, er ist wie sein Vater eine Waage und wurde am 20. Oktober geboren, fast ein Skorpion aber eben nicht ganz. Seinen dritten Namen, so denkt Ryan gaben ihm seine Eltern bloß um ihn zu ärgern, allerdings stimmt dies nicht denn eigentlich ist es der Name seiner Großmutter Leslie O'Conner-Dewitt, die im gleichen Jahr starb wie er geboren wurde und so bekam der drittälteste dem in der Familie als Kind die goldenen Mitte zugesprochen wurde, ihren Vornamen als Drittnamen.
Ryan ist 17 Jahre alt und war von allen Kindern der wohl anstrengendste. Ist es noch.
Er geht noch immer zu Schule, um genau zu sein geht er auf die Aberdeen Grammer School, dort besucht er allerdings bereits die 12. Klasse und wird bald auf sein Traum-College, dem M.I.T. In Indien gehen, wo er Ingenieurswesen studieren will. Sein Verhältnis zu Olivia ist nicht Übel, eigentlich sogar recht gut. Da er ihr nächstältester Bruder ist, war er auch früher immer ihr Spielkamerad und ihr direktes Vorbild, von allen ihren Brüdern versucht er sie am meisten zu beschützen, auch wenn ihm das durch die Entfernung – welche demnächst sogar noch größer werden wird – immer weniger gelingt.

Der jüngste von Olivia's Brüdern war ein schwieriger Kandidat bei der Geburt, ganze 20 Stunden dauerte es bis er sich endlich dazu erbarmte den wohlig-warmen Ort, an dem er die letzten neun Monate und 3 Wochen verbrachte, zu verlassen. Noch heute ist Jared Joel, ein schwieriger junger Mann, mit seinen Launen, die mal gut und mal schlecht sind weiß man nie womit man es zu tun hat, er ist eben in einem schwierigen Alter und mitten in der Pubertät, niemand der dies bereits durchgemacht hat, würde behaupten, er wäre mit 13 kein absoluter Quälgeist gewesen, der es hasst im Haushalt mitzuhelfen und sich ständig über alles beschwert.
Zu der Beziehung zwischen Jared und Olivia gibt es nicht viel zu sagen, sie ist schlicht, zerrüttet. Jared kochte schon immer vor Eifersucht das seine Schwester all diese schönen Dinge konnte und er nicht. Als sie dann auch noch den Brief aus Hogwarts bekam, war er erst Recht wütend, er solle doch warten riet sie ihm damals, aber auch später, als er endlich elf Jahre alt war, flatterte kein Brief von der Zauberschule für ihn in den Briefkasten. Dies war der Zeitpunkt, als Olivia für Jared zu einer Statue wurde, er sprach kein Wort mehr mit ihr und zeigte ihr bei jeder Gelegenheit die kalte Schulter und das hat sich auch heute nicht geändert, da Olivia auch nie zeigt was sie kann, glaubt Jared sie wäre eigentlich verrückt und ihre Eltern hätte sie auf eine Schule für schwer erziehbare und emotional zurückgebliebene Jugendliche geschickt.


___NENNENSWERTE PERSONEN ## 
In Olivia's Leben gibt es einige Personen die von Wichtigkeit sind, so zum Beispiel ihre Großeltern, zu denen sie ein gutes Verhältnis pflegt oder auch ihre beste Freundin, seit dem Sandkasten, die anders als sie keine Hexe ist und mit der sie nur über Briefe Kontakt halten kann, sofern keine  Ferien sind.

Olivia's Großmutter mütterlicherseits, Leslie O'Conner-Dewitt, behielt, nach der Heirat zu der Freude ihres Mannes zwar ihren Mädchennamen, nahm aber auch den ihres Gatten an. Sie ist eine mittlerweile, pummelige, kleine Frau, die gerne backt und jederzeit Gebäck bereit hält, das Backtalent welches, Miranda, Zachary und Olivia von Natur aus haben, stammt wohl von dieser bemerkenswerten Frau. Sie war schon immer eine Frau mit Geheimnissen und fasziniert von allem neuen, eine der wenigen die im 20. Jahrhundert, selbstbewusst waren und sich gegen jeden behaupten konnten, immerhin hat Leslie als sehr gefragtes Fotomodel gearbeitet, das sie doch eine Naturschönheit war, sie hat Olivia vorgegeben sich niemals von jemandem etwas sagen zu lassen und tapfer zu sein und die Waffen einer Frau einzusetzen, in jungen Jahren weiß Olivia zwar nicht so Recht wie sie das anstellen soll, aber sie beherzigt natürlich was ihre Großmutter ihr sagt.

Als nächstes sollte man Olivia's Großvater  erwähnen, ein Mann,  mit Monokel, immer in Anzügen, diese Beschreibung würde wohl perfekt zu ihm passen, er arbeitete früher einmal als Fotograf und lernte so seine Ehefrau Leslie kennen, die eines der Modelle war, die er für eine große Kampagne knipsen sollte, sie war fasziniert, von den warmen, braunen Augen und von dem Charme den der junge Jack Dewitt ausstrahlte, ganz zu schweigen von seinem Kleidungsstil, der nur für ihn Sprach. Er macht noch immer sehr gerne Witze und ist auf jedes seiner Enkelkinder so stolz wie man nur sein kann,  auf Lucas weil er mit der eigenen Familie, welche er jetzt gründet trotzdem noch Medizin studieren kann und ein liebender Ehemann ist, auf Zachary ist er stolz weil er das Familienunternehmen, welches zwar nur ein kleines Cafe ist, aber trotzdem wichtig ist, vorantreibt.
Den Stolz für Ryan bringt er auf weil dieser sich tatsächlich traut in Indien Ingenieurswesen zu studieren und auf Olivia ist er stolz weil sie etwas besonderes ist und sie nicht einreden lässt es wäre nicht so. Auch auf Jared ist Jack stolz, denn dieser bringt trotz seiner Gemütszustände stets gute Noten nach Hause.

Eine weitere Person die wichtig ist, wäre wohl Olivia's beste Freundin seit dem Sandkasten, Rochelle Angelina Tyson, dessen Eltern es unglaublich komisch fanden, ihr die Initialien R.A.T. Zu geben, von vielen wird sie deshalb immer nur 'Rat' was nichts anderes heißt als 'Ratte', genannt, mittlerweile hat sie sich damit sogar angefreundet und kann damit Leben das man sie eben so nennt. Olivia und sie schreiben sich jede Woche Briefe und während Rochelle erzählt was so in ihrer Schule passiert, erzählt Olivia eben was in Hogwarts passiert, zudem wäre noch zu erwähnen, das Rochelle und Ryan seit drei Monaten eine Beziehung führen von der Olivia allerdings nichts weiß, weil die beiden Angst haben sie könnte etwas dagegen haben, obwohl sie wissen müssten das sie garnicht so missgünstig gestrickt ist. Rochelle geht damit das Olivia eine Hexe ist, eher locker um, sie verschweigt es aber vor anderen, da sie nicht will das man Olivia auf irgendeiner Weise schadet und sie selbst für verrückt hält.


___HAUSTIER/E ##
Olivia hat einen weiblichen Sperlingskauz, den sie seit ihrem zweiten Schuljahr in Hogwarts, ihr 'Eigen' nennen darf. Natürlich würde Olivia niemals behaupten das Tier wäre ihr Besitz da es Flügel hat und jederzeit die Chance davon zu fliegen und in der freien Natur zu leben, aber da der Vogel bei ihr ist, seit er sehr klein war, kehrt er jederzeit zu Olivia zurück.  Die Gryffindor hat ihr Haustier, damals Aletheia genannt, nach der griechischen Göttin der Wahrheit, denn in ihren Augen haben Tiere und insbesondere Vögel, so ein reines Herz das Lügen für sie nicht möglich ist, auch weil sie die Zuneigung zu 'ihren' Menschen nicht vortäuschen können. Aletheia liegt Olivia wirklich sehr am Herzen und auch wenn sie für sie viel fliegt, so weiß Olivia das sich der Sperlingskauz in den Momenten in denen er frei fliegen kann wirklich wohl fühlt, denn schließlich kehrt sie immer wieder zu ihr zurück.


Persönlichkeit
Wenn Kleider Leute machen
Was tut ihm dann erst der Charakter an?

___CHARAKTERBESCHREIBUNG ## 
Olivia als Person und auch, ihre ganze Persönlichkeit mit ein paar Worten, einzufassen ist bei weitem nicht einfach, es ist vielmehr als würde man Versuchen bei Tageslicht ein Glühwürmchen zu fangen oder einem Jaguar mit dem Fahrrad hinterher zu jagen. Man weiß das es nicht funktionieren wird, deswegen versucht man es gar nicht erst. Olivia ist trotz ihres noch sehr jungen und für viele Menschen, unreifen, Alters eine sehr komplexe Seele die sich nicht sofort offenbart, wenn man ihr zwei Minuten in die Augen schaut oder ihr Honig ums Maul schmiert. Nicht das sie Kühl wäre, sie ist einfach sehr verschlossen, jedenfalls am Anfang einer Bekanntschaft und wirklich schwierig mit wenigen Worten zu Beschreiben. Man könnte ihr vielleicht ansehen wie sie ist, denn es ist wie man sagt, 'Ein Bild sagt mehr als tausend Worte', es ist jedoch zu bezweifeln das bei Olivia ein Bild ausreichen würde, hat sie doch einige verschiedene Arten und Weisen, wie sie sich benimmt, wie sie sich gegenüber anderen gibt und verhält. So wie jeder macht Olivia Fehler, ob es nun große mit Folgeschaden oder kleine ohne Folgen sind. Genauso wie auch jeder andere muss sie sich diese Fehler irgendwann eingestehen, es liegt an ihr und an ihrer Persönlichkeit wie und wann sie das tut, auf welche Weise sie sich mit ihren Problemen auseinandersetzt und wie sie eine Situation die schwer lösbar ist angeht.
Da Olivia nun eben einmal eine waschechte Gryffindor mit ein paar Zügen von jedem anderen Haus von Hogwarts ist, kann man sagen, das sie wahrlich ein originale, individuelle Persönlichkeit ist, niemand würde behaupten er könnte Olivia kopieren oder gar imitieren, dafür ist sie zu einzigartig.

Erst einmal angefangen bei der typischen Eigenschaften für einen Schüler aus dem Hause, Gryffindor, ist sie sehr mutig und würde, um ihre Familie und auch ihre Freunde zu beschützen, jederzeit tapfer durch ein Feuer schreiten. Die Schmerzen und Verbrennungen ignorierend nur um die zu retten die sie liebt, denn Feuer macht Olivia nicht nur Angst, sie hat davor eine regelrechte Phobie, was sie ungerne vor anderen zugibt, aber sich selbst schon eingestehen konnte.
Natürlich ist Olivia nicht gänzlich von den Eigenschaften eines Gryffindor's erfüllt, diese sind bei ihr einfach nur am stärksten ausgeprägt, zum Beispiel ist die Platinblondine auch durchaus Loyal, sie würde niemals jemanden Verraten dem sie Treue geschworen hat, auch würde sie diesem niemals in den Rücken fallen, eben weil sie sehr viel auf Loyalität hält.
Olivia ist außerdem sehr Beharrlich, wenn sie ein Ziel vor Augen hat, verliert sie es nicht und arbeitet daran es zu erreichen, was wohl auch daran liegt das sie sehr geduldig sein kann. Das es nicht immer einfach ist, erfolgreich mit einer Sache zu sein und man sich keine unfairen Methoden aneignen sollte um seine Ziele zu erreichen ist Olivia durchaus bewusst. Nie würde sie auf unfaire Mittel zurückgreifen, um zu bekommen was sie will, da sie doch sehr friedfertig ist und auf Fairness viel Wert legt. Olivia könnte nicht behaupten das man ihr immer mit Fairness begegnet, aber sie wäre nicht Olivia, wenn sie dann nicht gekonnt zurückschlagen würde. Sie ist der Typ für laute Auseinandersetzungen und manchmal auch für großartige Kämpfe bei denen jemand körperlich zu Schaden kommen könnte, ja man kann eine gewissen rebellische Ader bei ihr verzeichnen.

Auch Olivia's Intelligenz ist in Hülle und Fülle vorhanden, nicht nur das sie in fast jedem Fach, beinahe die Lehrer korrigieren könnte - auch wenn sie dies nicht tut denn auch wenn sie eine Gryffindor ist, ist sie nicht gewollt unzumutbare Strafarbeiten zu erledigen oder ihrem Haus unmengen von Punkten zu kosten – sie hat auch noch wirklich gute Noten, was wohl auch der Grund ist wieso sie so eine talentierte Hexe ist.
Ein Grund warum man gerne Zeit mit Olivia verbringt ist wohl, das sie äußerst freundlich und tolerant ist, sie macht sich nichts aus Gemeinheiten oder Verurteilungen nur weil jemand eben 'anders' ist, jeder ist anders, niemand ist gleich und jeder lebt ein eigenes Leben, welches nicht wie das der anderen sein muss und das hat Olivia schon früh eingesehen. Einerseits auch weil sie gänzlich 'anders' ist als ihre Muggelfamilie. So würde sie es nie wagen Vorurteile daraus zu ziehen, ob jemand aus einer Reinblut-Familie kommt oder eben nicht. Olivia denkt, oder vielmehr weiß die junge Hexe, das es gute und freundliche Reinblüter gibt, die eine gute Seele haben und auch mit Menschen verkehren die nicht von Reinblütiger Natur sind. Natürlich ist Olivia bewusst das es andererseits auch Muggelgeborene und Halbblütige Hexen und Zauberer gibt, die ganz und garnicht freundlich sind, aber sie denkt nicht in Schubladen, ein Satz den Olivia sagen würde wäre Beispielsweise 'Nur weil er ein Slytherin ist, heißt das noch lange nicht das er ein Todesser ist...es gibt auch gute Slytherins, genauso wie es arrogante Gryffindors gibt oder dumme Ravenclaws...oder fiese Huffelpuffs '.
Und genauso wie ein Slytherin zeigt Olivia Entschlossenheit, wie viele Mitglieder, im Hause der Schlangen, wie auch die Fähigkeit zu erkennen, ob jemand bloß so tut als wäre er ein Freund oder es eben tatsächlich ist, doch von allen Häusern in Hogwarts hätte Slytherin wohl am wenigsten zu Olivia gepasst, noch mehr hätte es eher gepasst, wenn sie in Ravenclaw gelandet wäre, denn sie ist Kreativ, hat eigene Ideen die sie umsetzt und verstellt sich nicht, nur um anderen zu gefallen.

Für Olivia muss nicht immer alles genaustens durchgeplant werden, sie ist spontan und kann am besten denken wenn sie nicht unter Druck steht. Wer sich mit dieser Gryffindor anfreundet kann sich sicher sein, das er  ab und an, zu einem spontanen Trip mitgenommen wird, ob dies jetzt in der Welt der Muggel eine abenteuerliche Zugfahrt ohne festem Ziel durch Großbritannien ist oder bedeutet das man sich Nachts aus dem Schlafsaal schleicht nur um durch Schulgänge zu schleichen, mit der Gefahr erwischt zu werden, ist ganz einfach...spontan.
Olivia ist zudem auch noch, ehrlich und zuverlässig, außerdem muss man sich bei ihr keine Sorge machen das man in komplizierte Diskussionen verflochten wird, sie mag zwar eine komplexe Persönlichkeit haben, aber sie ist nicht kompliziert.
Olivia sagt stets die Wahrheit oder viel mehr das was sie für die Wahrheit hält, denn sie kann nur das wiedergeben was sie tatsächlich weiß, aber sie hält es für schamlos die Wahrheit zum eigenen Vorteil so zu verdrehen und zu wenden das daraus eine beschämende Lüge wird. 'Die Wahrheit mag manchmal hart und ungerecht sein, aber so ist auch das Leben und sich dem nicht zu stellen, lässt einen nur sich selbst belügen', ist das was Olivia dazu sagen würde.
Im Gegensatz zu vielen anderen hat Olivia keinen sehr ausgeprägten Sinn für Stolz, natürlich bewahrt sie den Stolz, den sie besitzt, allein schon um ihre Würde nicht zu schmälern, aber wenn sie jemanden verletzt hat, ob gewollt oder ungewollt so wird sie sich – früher oder später – bei dieser Person entschuldigen.
Nein, natürlich ist Olivia nicht perfekt, auch sie ist manchmal sehr zickig und bockig, aber welche 15-Jährige ist das nicht? Wie viele andere, neigt sie zu Unpünktlichkeit und ungeplanter Tollpatschigkeit, sie hat eben manchmal einen schlimmen Dickkopf, das ist ihre Art und wenn man sie so nicht akzeptieren möchte, ist das nicht ihr Problem.
Zwei Eigenschaften welche man als schlechtere bezeichnen könnte, obwohl eine davon durchaus ihre guten Seiten hat, sind ihre unverhohlene Neugierde und ihr nicht zu bremsender Chaos. Wenn Olivia etwas genau wissen will, dann fragt sie solange bis sie auf all ihre Fragen eine Antwort bekommen hat, wenn sie keine Antwort bekommt, dann recherchiert sie eben solange bis sie zu einem Ergebnis kommt, das sie zufrieden stellt, ob sie dabei alles auf den Kopf stellt ist ihr völlig egal und das wäre auch der Punkt an dem man ihr Chaos noch einmal erwähnen sollte, sie ist und bleibt völlig unordentlich...aber nicht ungeordnet. Auch wenn Olivia nicht der ordentlichste Mensch ist - und damit ist nicht gemeint sie sei schmuddelig , denn das ist sie nicht, sie pflegt sich sehr und achtet auf ihr Äußeres, denn ein wenig Eitelkeit besitzt sie schon – sie weiß wo sie ihre eigenen Sachen findet.
Eine Sache die für Olivia von sehr, sehr großer Wichtigkeit ist, sind Tiere, sie liebt jede Art, seinen es nun majestätische Pferde, elegante Adler oder auch ein kleines Eichhörnchen, sie setzt sich für die kleinen Wesen dieser Welt ein, mit Ausnahme von Spinnen und Insekten. Früher waren es natürlich nur die gewöhnlichen, welche sie aus der Muggelwelt kennt, doch mit der Versetzung in die dritte Klasse in Hogwarts, lernte sie auch die magischen Geschöpfe kennen, sie hat eine besondere Faszination für Hippogreife und kann als eine der wenigen, Thestrahle sehen, denn als kleines Mädchen hat sie einen tragischen Autounfall miterlebt, bei dem noch an der Unfallstelle jemand gestorben ist. Olivia ist dabei nur wenig geschehen, aber durch dieses Ereignis sind die geheimnisvollen Wesen für sie nicht unsichtbar.
Als letztes sollte man noch einmal erwähnen, das Olivia sich für niemanden verändern würde, nicht für falsche Freunde, nicht für missgünstige Jungs und auch nicht um besseres Noten in der Schule zu bekommen. Olivia Grace Graham ist und bleibt Olivia Grace Graham und damit ist sie wirklich, sehr glücklich.


___VORLIEBEN ## 
Olivia hat zahlreiche Vorlieben, welche sich nicht an zwei Händen aufzählen lassen, zum Beispiel wäre da ihr liebstes Hobby und das ist zu lesen. Bücher gehören zu den Dingen die sich, die Gryffindor während eines spontanen Trips in die Stadt oder auch nur in die örtliche Bücherei, am ehesten kaufen wird. Tatsächlich gibt die Blondine ihr Geld weniger für Kleidung aus, als für Lesestoff, denn sie interessiert sich nicht für die allerneusten Trends und Klatsch und Tratsch, Olivia geht es darum was im Kopf ist.
Ein weiteres ihrer Hobbys ist Musik, Olivia spielt Klavier, oder viel mehr E-Piano, was nichts anderes ist, als ein Klavier, das aussieht wie ein Keyboard und genauso viele Tasten hat wie ein Klavier. Olivia hat sehr früh angefangen auf dem alten Keyboard ihres Vaters zu spielen, einige Jahre später kauften ihre Eltern ihr dann ein gebrauchtes E-Piano und ihr Vater brachte ihr das spielen bei, da es aber Zuhause ist und nicht in Hogwarts, verbringt sie hier nur die Zeit damit unzusammenhängenden Lied-Verse zu singen.
Weiterhin liebt sie Dekorationen, ob es nun Fotografien von der Natur sind oder Blumen oder einfach Kerzen, wenn sie einen Raum verschönern kann, verbessert das gleich ihren Tag.
Da Olivia wie jeder Mensch auch mal essen muss und ab und an auch zu etwas süßem greift, sollte es nicht unerwähnt bleiben, das sie Schokoladeneis sehr mag, am liebsten mit Keksen oder Gebäckstücken und Sahne obendrauf, natürlich war Olivia sehr glücklich als sie erfuhr das es in der Zauberer-Welt Eis gibt das nicht schmilzt.
Obwohl Olivia am Anfang des Frühlings geboren wurde, liebt sie den Sommer und vor allem liebt sie es an warmen Sommerabenden einen Spaziergang durch die freie Natur zu machen, auch Nachts geht Olivia gerne spazieren, denn dabei kann sie sehr gut nachdenken.
Olivia mag aber nicht nur die warmen Sommerabende, sie mag genauso die kalten Winterabende, im Schnee spazieren oder Schneeballschlachten mit ihren Freunden veranstalten, ist für die junge Gryffindor eine Freude, vor allem wenn man danach eine heiße Schokolade vor dem Kamin trinken kann.
In den Sommerferien gibt es bei den Grahams oft Barbecues, Olivia entscheidet sich dann meist für einen großen Cheeseburger, mit extra Käse und Barbecue-Sauce.
Olivia's allergrößte Vorliebe sind Tiere, sie hat einen Bezug zu jedem Tier und fühlt sich in der Gegenwart von ihnen meist wohler, als in der Gegenwart von einigen Menschen, meistens verbringt sie die außerschulische Zeit damit in den verbotenen Wald zu gehen um der Thestrahl-Herde dort Gesellschaft zu leisten.


___ABNEIGUNGEN ## 
Sowie jeder Mensch Vorlieben hat, so hat genauso jeder Mensch – auch Olivia – Abneigungen für die verschiedensten Dinge, einige haben nicht vieles wovon sie abgeneigt sind, bei anderen gibt es eine große Zahl von Dingen sie sie abstößt, für Olivia beginnt dies mit Dröhnender Lautstärke. Man mag zwar denken als Gryffindor, wäre sie draufgängerisch und durchaus an Lautstärke interessiert, was sie auch ist, aber das geht auch ohne das die Trommelfelle zerplatzen.
Was Olivia sehr stört, ist es wenn sie unter Druck gesetzt wird, denn so kann sie nicht denken und es raubt ihr die Luft zum Atmen, wenn sie sich wie in einer kleinen Kiste fühlt, es ist so wie mit weit geöffneten Türen, die ziehende Kälte die dadurch in Räume gelangt, ist für sie genauso schlimm wie Einsamkeit, und fühlt sich fast genauso an.
Da jeder Mensch diesen einen Geruch hat, der ihn zum davon laufen bringt verhält es sich auch mit Olivia so, bei ihr ist es, wo es bei vielen doch der Geruch von Benzin oder Kompost ist, der Duft von Vanille und auch der Geschmack der süßen Schote, sind für die Gryffindor gänzlich, abstoßend, sie erträgt es keine Sekunde und verteilt sofort Lufterfrischer mit Lavendelgeruch, wenn sie irgendwo Vanille riecht.
Olivia hat etwas gegen Arroganz und Personen, die sich damit schmücken, oft wird Arroganz mit Stolz verwechselt und das meist genau von den Leuten die behaupten sie hätten den größten Stolz, doch in Wahrheit ist dies nur pure Arroganz.
Wenn Olivia eine Spinne oder einen Käfer sieht ist ihre erste Reaktion meist nur ein erschrockener Schrei, dann hysterisches herum Gehopse a la „Mach das weg! Mach das weg! Mach das weg!“ und als letztes läuft sie dann davon oder versteckt sich irgendwo aus Angst das Tier könnte sie angreifen oder gar umbringen, was natürlich völliger Schwachsinn ist, aber sie mag nun mal keine Käfer und Spinnen, sie erschrecken sie einfach und Olivia hasst es Erschrocken zu werden.
Die Gryffindor kann mit ihren Eltern oder Freunden in kein chinesisches Restaurant gehen, heißt es sie gehen Essen, wird es meist Italienisch oder Griechisch oder eben Amerikanisch, aber kein chinesisch, denn Olivia ist kein sehr großer Fan von chinesischem Essen, das erste und Letzte mal endete mit einer Nacht am Tropf.
Da Olivia den Großteil ihres Lebens unter einer Horde von Männern verbracht hat weiß die junge Hexe nur zu gut, wie anstrengend diese Art von Artgenossen sein kann, es beginnt mit stinkenden Socken, die überall verteilt im Wohnzimmer herum liegen, weil am Tag vorher dort einen Übernachtungsparty stattgefunden hat und endet mit leeren Pizzaschachteln und verwüsteten Zimmern, die man alleine aufräumen muss.


___STÄRKEN ##
Olivia hat viele Stärken, die sie aber eher nicht als solche betrachtet, denn für sie sind es einfach Dinge die sie schon immer konnte oder die immer zu ihr gehört haben, eine von diesen Dingen ist ihre schöne Stimme, die beinahe genauso bezaubernd ist wie ihre Freundlichkeit, welche natürlich auch eine ihrer Stärken ist.
Außerdem ist Olivia auch sehr Fair, es gehört zu ihr, so wie ihre Haut, wenn alle anderen, sich auf eine Seite stellen schafft sie es immer noch unparteiisch zu bleiben.
Der Umgang mit Tieren fällt Olivia sehr leicht, Tiere mögen sie sehr und fühlen sich bei ihr wohl, genauso ihre Freunde, denn Olivia gehört zu der Sorte Mensch die sehr verlässlich ist und ist eine wirklich Gute Freundin.
Fleiß ist für Olivia kein Fremdwort, für ihre Ziele bemüht sie sich und wenn ihr etwas wichtig ist gibt sie sich dem auch hin, es mag anstrengend sein, aber so ist das eben wenn man etwas erreichen will, man muss fleißig sein.
Olivia gehört auch zu denen die sich gut in andere hinein versetzten können, sie ist einfühlsam und weiß was sie sagen muss, wenn es jemandem Schlecht geht, aber das tut sie stets ohne zu lügen, denn sie ist wenn es möglich ist immer ehrlich.
'Mut! Das ist es was einen Gryffindor ausmacht!', so genau mag das ja nicht stimmen, denn es gibt sicherlich mehr als nur die Tatsache, das sie mutig ist, die sie dafür qualifiziert, eine Gryffindor zu sein.
Für die Gryffindor Mannschaft im Quidditch ist Olivia die Hüterin und so ist es natürlich klar das sie im Fliegen ein Talent hat, man kann sagen das sie einen wirklich gute Fliegerin ist.


___SCHWÄCHEN ##
Man sollte sich dann bloß nicht über Olivia lustig machen, denn auch wenn sie nicht dumm ist und in Gryffindor, so ist sie doch an manchen Tagen sensibel, vor allem wenn sie wenig geschlafen und kaum gegessen, hat was durch die ständige Lernerei zustande kommt, sie reagiert dann manchmal eben etwas schlecht gelaunt oder haut auch mal zu.
Das sie Muggelgeboren ist, würde Olivia selbst nicht als Schwäche bezeichnen aber so ist es nun einmal, denn bei ihr merkt man es wirklich, sie hatte vor dem Brief von Hogwarts nie eine Verbindung zu der Zauberer-Welt und auch heute tut sie sich manchmal schwer, nicht selten spotten aus diesem Grund viele ihrer Mitschüler über sie.
Sie ist Dickköpfig und unordentlich, was in den meisten Fällen nicht zusammen hängt, früher jedoch zu Streitereien mit ihrer Mutter führte, wenn diese von Olivia wollte, das sie ihr Zimmer aufräumt, Olivia aber partout nicht einsehen wollte, das ein ordentliches Zimmer schöner ist.
Olivia's größte Angst ist Feuer, sie hat zum Glück noch nie einen Hausbrand miterlebt, aber bei dem Autounfall den sie erlebte als sie fünf Jahre alt war, überschlug sich das Auto des anderen und ging in Flammen auf, dies hat die junge Hexe geprägt und das einzige wo sie sich mittlerweile heran traut sind kleine Lagerfeuer oder Kamine.
Olivia ist schwach, im physischen Sinne, denn wer versucht gegen sie zu kämpfen, der gewinnt mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent, sie hat kaum Kraft und wenn sie versucht gegen jemanden anzukommen, muss der schon kleiner und dünner sein als sie und das ist für die meisten die älter sind als 13 wohl kaum möglich, trotzdem zettelt sie gerne Schläergeien an und macht Probleme, denn sie ist oft auf Krawall gebürstet.


___PATRONUS ## 
Das der Patronus nicht zum Schulstoff gehört ist allseits bekannt und so hat Olivia erst durch das viele lesen, heraus gefunden, das es so einen Zauber überhaupt gibt, zunächst versuchte die junge Hexe, sich im Alter von 13 Jahren, den Patronus selbst beizubringen. Das war keine einfache Angelegenheit, denn der Patronus ist ein komplizierter Zauber, der viel Talent und Konzentration erfordert und auch wenn es Olivia in Ansätzen gelang, da sie eine sehr talentierte Hexe ist, so war es für sie immer sehr schwer einen gestalterischen Patronus herauf zu beschwören. Noch heute bekommt sie es nicht hin, weshalb alles was sie an Patronus zustande bringt eine weißblauer Schimmer ist, der zudem auch noch sehr schwach ist.

___ZAUBERSTAB ## 
Olivia's Zauberstab, den sie bei ihrem ersten Besuch in der Winkelgasse, bei Olivander's gekauft hat besteht aus dem gut duftenden Rosenholz, das für Reinheit und Weiblichkeit steht. Als Kern hat er das Haar aus dem Schweif eines Einhorns. Der Zauberstab ist 9 ½ Zoll lang und passt somit sehr gut zu Olivia's eher geringer Körpergröße.

___IRRWICHT
Olivia's Irrwicht ist eher speziell, da sie als Kind wegen eines Albtraums, eines Abends, in das Wohnzimmer  ihrer Eltern hinab gerannt kam. Das dies alles noch schlimmer machen würde, konnte sie nicht wissen und so betrat sie in dem Moment den Raum, als ihre Eltern einen Film sahen in dem der Clown ein blutrünstiger Serienmörder war. Doch damit nicht genug, bei ihrer Großmutter väterlicherseits standen früher in jedem Regal Porzellan-Puppen, die Olivia Angst gemacht haben, vor allem nachdem ihre Cousine ihr erzählte die Puppen würden Nachts kommen und ihr die Augen aus picken, da Olivia damals erst vier Jahre alt war, hat dies sie natürlich geprägt und bis heute hat sie Angst vor ihnen.
Somit ist Olivia's Irrwicht nichts anderes als eine Clownspuppe, die kreischend auf einen zurennt.


Aussehen
Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen

___AUSSEHEN ## 
Betrachtet man Olivia mal von oben bis unten, so dürfte einem nichts an der jungen Gryffindor auffallen, sie hat keine ungewöhnlich, geformten Narben, ist nicht besonders groß und auch sonst wirkt sie nicht wie ein Hollywood-Star. Man kann die junge Hexe durchaus als hübsch betrachten, hat sie doch eine ansehnliche Figur und ist sonst auch ein Mädchen dem viele hinterher schauen, aber sie selbst sieht ihn ihrem Spiegel nur sich und sieht nichts besonderes, wenn sie sich betrachtet.
Man beginne oben, noch über Olivia's Gesicht und betrachte einen Platinblonden Haarschopf, der brustlang, in sommerlichen Wellen, ihren Rücken hinabgleitet. Olivia trägt ihre Haare meistens offen, aber sie frisiert sie auch gerne. Ob geflochtener Zopf, mit Spangen oder einfach ich einem lockeren Zopf, variiert die junge Hexe gerne, aber Olivia gibt einiges auf ihr äußeres, sie ist zwar nicht oberflächlich, aber sie möchte sich wohl fühlen und dafür tut sie nicht wenig.
Olivia hat klare helle Augen von einer smaragdgrünen Farbe, die von langen schwarzen Wimpern umrahmt werden, sie stechen in ihrem Gesicht am meisten heraus und fallen sofort auf wenn man der Blondine in ihr liebliches Gesicht schaut. Ihre Augen betont Olivia gerne mit Make-Up, jedoch benutzt sie davon niemals zu viel. Über den Augen findet man geschwungene Augenbrauen, welche Olivia in die richtige Form zupft, denn wenn die junge Hexe sich darum nicht kümmert, sieht es aus als hätte sie fette Raupen im Gesicht und dadurch würde sie sich mehr als nur unwohl in ihrem Körper fühlen.
Die Gryffindor hat hohe Wangenknochen, ihr Gesicht, die Form eines Diamanten mit einer zu ihr passenden Stupsnase und einem weichen Kinn sowie weiblichen Gesichtszügen. Die Lippen der Blondine, sind voll und weich, von einer rosigen Farbe und in der Form eines Valentinherzens. Auch die Lippen, betont Olivia gerne, jedoch variiert sie die Farbe je nach Stimmung oder Geschehen, so trägt sie in der Schule kaum Make-Up, während sie an freien Tagen etwas dunklen Lippenstift auftragen würde.
Olivia muss zum Lesen außerdem eine Brille tragen, da sie ansonsten verschwommen sieht, leider hat eben diese Brille, dicke Gläser und sieht nicht besonders schön aus, weswegen Olivia sie auch mit größter Abscheu betrachtet.
Olivia ist von sehr kleiner Statur, bei einer Größe von nur 1,57 Metern Körpergröße ist es beinahe selbstverständlich das die junge Frau unglaublich zierlich ist. Zu dem kleinen Körper gehören ebenso kurze Beine die Olivia aber gerne mit hohen Schuhen betont.
Im Gegensatz zu ihrem sonst eher schmalen Körperbau, hat die junge Gryffindor breite Hüften, diese werden durch ihren sportlich-alternativen Kleidungsstil noch betont. Enge Jeans, T-Shirts mit Aufdruck und eine große Sammlung an Holzfäller-Karohemden, während sie an den Schuhen nur knöchelhohe Schürstiefel trägt. Sie kann aber auch anders, wenn sie Lust hat trägt die Blondine auch mal ein Kleid oder verspielte Röcke oder eben die Schulunifrom. Sie hat zwar keine ungewöhnlich, geformten Narben, an ihrem rechten Arm, aber findet man eine etwa neun Zentimeter lange Narbe, die von einem Autounfall stammt, als Olivia fünf Jahre alt war. Diese ist allerdings ganz grade und so verblasst das man sie kaum sieht.



Trivia
In wahrer Freiheit soll man leben


___LEBENSLAUF ## 
Olivia Grace Graham,  wurde vor fast 16 Jahren im Haus ihrer Großmutter, in der Kleinstadt Airdrie geboren. Als die Familie dort eine Woche zu Besuch war, wurde das Kind unerwartet geboren. Sie wurde als  viertes von fünf Kindern, am Donnerstag, dem 12. April 1979 um 13.09 Mittags, als Tochter von Miranda und Charles Graham geboren und hat somit das Sternzeichen Widder.
Als erste und einzige Tochter ihrer Eltern wurde sie auf Händen getragen, da diese sich schon lange eine Tochter wünschten. Schon früh begann sie sich anders zu verhalten als die meisten anderen Kinder, sie brachte Dinge fertig die sich andere nicht einmal träumen lassen konnten. Eines Tages räumte ihre Mutter das Zimmer der noch kleinen Olivia auf, doch jegliche Spielzeuge die auf dem Boden der Zweijährigen herum lagen begannen plötzlich zu schweben und als Olivia's Mutter sich die Augen rieb um zu überprüfen das sie vielleicht schon zu lange nicht geschlafen hatte, lag alles wieder da wo es vorher gewesen war.
Olivia versuchte lange Zeit dabei sein zu dürfen wenn ihre Brüder spielten, doch diese schlossen sie fast immer aus, bis sie eines der Kuscheltiere ihres ältesten Bruders dazu brachte ihn durch das Haus zu jagen. Da der damals 12-Jährige es überhaupt nicht lustig fand, das sein Plüsch-Löwe in gerne zerfleischen würde, wurde Olivia von da an nicht mehr ausgeschlossen, denn ihre Brüder hatten zu viel Angst vor dem was sonst passieren könnte.
Im Alter von 4 Jahren lernte Olivia ihre Beste Freundin Rochelle kennen, es war ein typischer Nachmittag auf dem Spielplatz, das eine Kind fragte „Sollen wir Freunde sein?“, und das andere Kind sagte „Ja“ und somit wurde eine Jahrelange Bekanntschaft geschlossen die durch immerwährende Treffen zu einer tiefen Freundschaft wurde.
Mit sechs Jahren kam Olivia auf eine Muggel-Grundschule in Aberdeen, welche nicht weit von der Wohnung war in der sie mit ihren Eltern und ihren Brüdern lebte und heute noch lebt. Auch in diesem Jahr eröffneten ihre Eltern ein Cafe am Beach Boulevard in Aberdeen, das anfangs zwar ziemlich schleppend lief, doch an Gästen gewann, als die Eltern ihren Kindern erlaubten mitzuhelfen, die damals eigentlich noch zu jung zum Arbeiten waren, da sie jedoch Spaß hatten, sollten die Kinder sich ihr Taschengeld so aufstocken können. Olivia half ihrer Mutter und ab und an auch ihrer Großmutter, beim Backen in der Küche mit, während ihre Brüder Kaffee und Kuchen verteilten und die Besucher, des Cafes mit Witzen unterhielten.
Als Olivia fünf Jahre alt war, war die Familie auf einem Familienausflug, doch da die Kinder nicht still sitzen konnten, brauchte es nur einen unaufmerksamen Moment ihres Vaters der am Steuer saß und nicht auf die Straße achtete. Er fuhr zwar über eine grüne Ampel doch der andere überfuhr die Straße als für ihn rot war und so stießen die beiden Autos zusammen, das eine schleuderte stark zur Seite und verlor jeden Halt, während das andere sich überschlug und so liegen blieb.
Während die Polizei und Krankenwagen anfuhren versuchte die Familie eigenständig aus dem Auto zu kommen, Olivia hatte ein gebrochenes Bein und eine starke, offene Wunde an ihrem Rechten Arm, von der sie heute noch eine Narbe als Erinnerung trägt. Der Unfallverursacher starb an der Unfallstelle, Olivia war zwar einige Meter entfernt, doch konnte sie den Tod der Person sehen, die auf der Bare lag. Heute kann sie auf Grund dessen, eines der Tierwiesen sehen die für andere schlicht verborgen bleiben.

Danach folgte ein schönes Leben, eine glückliche Familie die ihre Höhen und Tiefen hatte und viele Jahre in denen Olivia als Außenseiterin, in ihrer Muggelschule leidete, weil so gut wie niemand etwas mit „dem merkwürdigen Mädchen, das so komische Dinge tut“, zu tun haben wollte. Ihre einzige Freundin war Rochelle, die sie für nichts verurteilte, für das Olivia nichts konnte. Umso schlimmer war es als es hieß, Olivia sollte auf eine Schule die hunderte Kilometer entfernt war. Der Abschied war herzzerreissend, als beide Mädchen begannen zu weinen, weil sie einander ein Jahr nicht sehen würden.
Im Hogwarts-Express war Olivia zunächst alleine in einem Abteil, bis sich ein dunkelhaariges Mädchen zu ihr gesellte, mit dem sie sich noch in dem Zug anfreundete, leider jedoch kamen sie nicht in das selbe Haus, weshalb sie viele Unterrichtsstunden nicht zusammen hatten, doch die Freizeit, die sie nicht in ihrem Gemeinschaftsräumen verbrachten, waren sie meistens wie ein Herz und eine Seele.
Olivia landete in Gryffindor und Madison, die sich ebenfalls als beste Freundin rausstellen sollte, in Ravenclaw.
Fort an, lebte Olivia ihr Leben, das zwischen neun Monaten in Hogwarts und drei Monaten Daheim wechseln sollte, sie entdeckte eine große Leidenschaft für Tierwesen und geht in dem Fach voll auf, wenn sie die Schule beendet will sie in die Welt hinaus um so wie ihr großes Vorbild, Newt Scamander weitere Tierwesen zu erkunden, oder Drachenforscherin werden, denn sie hat auch gegen die gefährlicheren Geschöpfe nichts.

Bald schon wird Olivia ihren sechzehnten Geburtstag in Hogwarts feiern und gelangt so immer näher an die Volljährigkeit und damit die Erlaubnis außerhalb der Schule zu Zaubern.



Sonstiges
Gott sei Dank gleich ist's vorbei
Mit der Steckbriefschreiberei


___RANG ##
Gryffindor | 5. Klasse

___Gesuch ja oder nein? ## 
Sozusagen aus dem Qudditchgesuchen, aber nicht so richtig, weil ich das soweiso alles nochmal neu schreiben sollte.

___REGELSATZ ## 
THIS IS SPARTA

___DÜRFEN CHARAKTER, SET, STECKBRIEF WEITERVERWENDET WERDEN? ## 
[ ] Ja, alles darf weiter verwendet werden.
[x] Nein. Meins, und damit meine ich meins.

Beachte bitte, dass Buchcharaktere als NPCs weiterverwendet werden.


sparks fly @ storming gates


Zuletzt von Olivia Grace Graham am Fr 11 Aug 2017 - 17:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Blake Lancaster
6. Klasse # Slytherin
avatar

Anmeldedatum : 11.09.13
Zweitcharakter : Victoria Wentworth, Dorcas Ballantyne, Luna Lovegood & Sebastian Blackburn

BeitragThema: Re: Olivia Grace Graham   So 6 Aug 2017 - 11:27

Sodele Very Happy Dein Steckbrief schaut schon sehr gut aus, sehr ausführlich Smile ich hab noch wenige Punkte, die du erledigen solltest, bevor dein WOB kommt:

Zitat :
Er geht noch immer zu Schule, um genau zu sein geht er auf die Aberdeen Grammer School, dort besucht er allerdings bereits die 12. Klasse und wird bald auf sein Traum-College, dem M.I.T. In Indien gehen, wo er Ingenieurswesen studieren will. Sei Verhältnis zu Olivia ist nicht Übel, eigentlich sogar recht gut. D er ihr nächstältester Bruder ist, war er auch früher immer ihr Spielkamerad und ihr direktes Vorbild, von allen ihren Brüdern versucht er sie am meisten zu beschützen, auch wenn ihm das durch die Entfernung – welche demnächst sogar noch größer werden wird – immer weniger gelingt.
Aberdeen Grammar School
Da

Bei ihrer Aussehensbeschreibung schreibst du zweimal, dass sie keine ungewöhnlichen Narben hat, aber am Ende hat sie doch eine - das bitte bisschen angleichen. Very Happy Ich finde neun Zentimeter schon beträchtlich Very Happy

Zitat :
Man sollte sich dann bloß nicht über Olivia lustig machen, denn auch wenn sie nicht dumm ist und in Gryffindor, so ist sie doch an manchen Tagen sensibel, vor allem wenn sie wenig geschlafen und kaum gegessen, hat was durch die ständige Lernerei zustande kommt.
Was passiert dann, wenn man sich über die lustig macht?

Mir wäre es bei ihrem Charakter sehr recht, wenn du noch ein, zwei Schwächen hinzufügst, oder aber in ihrem Charakter die Schwächen noch weiter ausformulierst, gerade ist sie mir noch ein bisschen zu perfekt. (z.B. dass sie auf Krawall aus ist - was bedeutet das für ihren Charakter? Oder auch ihr Dickkopf könnte noch dort erwähnt werden.)

Zitat :
Da der damals 12-Jähgrige es überhaupt nicht lustig fand, das sein Plüsch-Löwe in gerne zerfleischen würde,
12.Jährige

Zitat :
Mit sechs Jahren kam Olivia auf eine Muggel-Gundschule in Aberdeen, welche nicht weit von der Wohnung war in der sie mit ihren Eltern und ihren Brüdern lebte und heute noch lebt.
Grundschule

Zitat :
Danach folgte ein schönes Leben, eine glückliche Familie die ihre Höhen und Tiefen hatte und viele Jahre in denen Olivia als Aussenseiterin, in ihrer Muggelschule leidete, weil so gut wie niemand etwas mit „dem merkwürdigen Mädchen, das so komische Dinge tut“, zu tun haben wollte.
Außenseiterin

Zitat :
Bald schon wird Olivia ihren sechzehnten Geburtstag in Hogwarts feiern und gelangt so immer näher an die Volljährigkeit und damit die Erlaubnis ausserhalb er Schule zu Zaubern.
außerhalb der Schule zu zaubern

Und bitte noch in alle Listen eintragen.

Sag Bescheid, wenn du fertig bist. Smile
Nach oben Nach unten
Olivia Grace Graham
5. Klasse # Gryffindor
avatar

Anmeldedatum : 02.08.17
Zweitcharakter : Scarlette Williams, Ravenna Martinez-Pierce

BeitragThema: Re: Olivia Grace Graham   Fr 11 Aug 2017 - 17:28

Habs verbessert und bisschen was umgeschrieben, zum Beispiel das die Narbe nicht ungewöhnlich geformt ist.
Listen sind schon gemacht.
Nach oben Nach unten
Blake Lancaster
6. Klasse # Slytherin
avatar

Anmeldedatum : 11.09.13
Zweitcharakter : Victoria Wentworth, Dorcas Ballantyne, Luna Lovegood & Sebastian Blackburn

BeitragThema: Re: Olivia Grace Graham   So 13 Aug 2017 - 11:44

Alles klar, ich sag Bescheid, dass du eingefärbt werden kannst Smile

Bitte noch einmal in die Listen vorher gucken, dir fehlen ein paar...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Olivia Grace Graham   

Nach oben Nach unten
 
Olivia Grace Graham
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Andrews, V. C. - Logan Saga - 5. Teil - Olivia
» Olivia Yilvi Holmes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rise of the Death Eaters :: Gryffindor-
Gehe zu: