StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Stand side by side

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blake Lancaster
6. Klasse # Slytherin
avatar

Anmeldedatum : 11.09.13
Zweitcharakter : Victoria Wentworth, Dorcas Ballantyne, Luna Lovegood & Sebastian Blackburn

BeitragThema: Stand side by side   Di 4 Jul 2017 - 12:36




Hold on, to what you strive for

Stand side by side

fear will not drag us under, we won’t come undone



___Chloe # Slytherin # 6. Klasse
Chloe ist eine Dame durch und durch. Sie ist sehr stolz, wird gerne verwöhnt und lässt sich nur zu gerne auf Händen tragen. Sie ist eindeutig eine sehr schöne Schülerin, manch einer munkelt, dass sie Veela-Gene aus weit entfernter Verwandtschaft haben muss, aber wenn man Chloe fragt, lächelt sie nur. Die junge Frau liebt Geheimnisse, besonders, wenn sie sie um ihre eigene Person ranken kann, um sich interessant zu machen. Besonders das Fach Verwandlung hat es ihr angetan, sie ist eine der besten Schülerinnen aus ihrem Jahrgang, was ihr sogar Professor McGonagalls Anerkennung eingebracht hat – und das ist als Slytherin wahrlich schwer! Chloe ist eine Optimistin durch und durch, sie liebt das Leben und genießt es in vollen Zügen; dazu gehört leider auch, sich nicht zu viele Gedanken über die Zukunft zu machen. Ihre Eltern haben schon große Pläne für sie, sie ist sich selber allerdings nicht so sicher, ob sie wirklich ins Ministerium will, wie es auch für Blake vorgesehen ist.

Avatarvorschlag: Elle Fanning


___Matthew # Slytherin # 6. Klasse
Matthew ist in etwa das Sprachrohr und der Tonangeber der Freunde. Auch, wenn er weniger spricht als Blake und dieser oft genug als der dominante Part im Freundeskreis wahrgenommen wird, so ist Matthew der Strippenzieher. Er hat immer das letzte Wort, was von den meisten angenommen wird, schließlich ist er clever und zieht immer logische Schlüsse. Deswegen ist er wohl auch in Arithmantik so gut. Matthew stammt wie alle seine Freunde aus gutem Hause, ist aber der einzige, der immer wieder mit seinen Eltern aneinander gerät. Er hat keine Lust auf Vorschriften und auf die ständigen Pläne seiner Eltern, was er in den Sommerferien machen soll, wen er treffen soll, und wer gut zum heiraten wäre. Als wäre dies in seinem Alter wichtig! Diesen Frust von Zuhause lässt er oft an anderen Mitschülern aus, vor allem Schlammblüter, die stecken sowieso oft genug zurück. Überhaupt nerven ihn diese sehr, denn sie sind sehr nahe an der langweiligen Muggelwelt, mit der Matthew nichts zu tun haben will. Einfältig und dumm erscheinen sie ihm. Muggelgeborene gehören eindeutig nicht nach Hogwarts.
Avatarvorschlag: Jake T. Austin


___Sophia # Slytherin # 6. Klasse
Sophia hätte mit ihrem Ehrgeiz und ihrem Lernwillen genauso gut nach Ravenclaw gepasst. Sie ist die intelligente der Gruppe, diejenige, die am meisten lernt, und natürlich auch aushilft, was vor den Prüfungen schon einmal der Fall sein kann. Gerne unterstützt sie ihre Freunde, schließlich ist es eine gute Übung für sie, denn sie würde später gerne selber einmal Professorin werden. Da würde sie sich durchaus auch anders verhalten, als so mancher weichgespülter, nerviger Lehrer, der sich nicht durchsetzen kann und ach so viel Sympathie für Muggel aufbringt. Warum der Lebensstil der Muggel für manche so wichtig ist, versteht sie nicht, schließlich haben sie doch Magie und brauchen diese  unfähigen Menschen gar nicht. Sophia erscheint auf den ersten Blick sehr hilfsbereit und freundlich, allerdings kann sie es faustdick hinter den Ohren. Wenn jemand ihr oder ihren Freunden Unrecht getan hat, so ist sie gewillt, Rache zu üben, allerdings in Form von Gerüchten, Intrigen und Seitenstichen als auf offenem Schulhof. Nichts geht über ihre Freunde, mit denen sie durch dick und dünn geht.
Avatarvorschlag: Isabelle Fuhrmann


___Alexander # Slytherin # 6. Klasse
Alexander ist der ruhigste der Truppe, was aber nicht heißen mag, dass er am wenigsten dazu gehört. Er mag zwar schweigsam sein, ist aber dennoch stets eine ideenreiche Quelle für kreative Vorschläge zu Unternehmungen, Aufgaben oder Hausaufgabenlösungen. Alex denkt lieber erst nach, bevor er spricht – viele scherzen, dass sich Blake von ihm eine Scheibe abschneiden könnte. Seit etwa einem Jahr steht Alex sehr auf Chloe, was er allerdings nie zugeben würde. Überhaupt erzählt er nur sehr wenig von sich, es war noch nie einer seiner Freunde bei ihm zuhause. Dies hat den speziellen Grund, dass sein Vater zwar reinblütig ist, seine Mutter war es aber eindeutig nicht. Diese starb, als Alexander fünf Jahre alt war. Seit er in Hogwarts ist, verschweigt er vehement die Abstammung seiner Mutter, schließlich hat er früh gelernt, wie man in Slytherin gegenüber Halbblütern und Muggelgeborenen steht. Das schlechte Gewissen ignoriert er dabei sehr konsequent.
Avatarvorschlag: Logan Lerman



___WER SUCHT? ##
Blake entstammt, wie all seine Freunde, einer reinblütigen und gut situierten Familie. Die Lancasters genießen einiges an Ansehen, was sich in Form von Druck immer wieder auf Blake auswirkt. Nicht, dass er dies zeigen würde. Der Slytherin ist unheimlich stolz und arrogant, hat nichts dagegen, den einen oder anderen Muggelgeborenen mal auf zu ziehen, auch, wenn er diese ganze Fixiertheit auf reines Blut gar nicht richtig versteht. Mittlerweile ist der 16-Jährige im 6. Jahrgang - dass er nach den ZAGs immer noch Pflege magischer Geschöpfe als Fach hat, verstehen seine Freunde nicht wirklich, manchmal ziehen sie ihn sogar deswegen auf - dabei hat Blake einfach nur Spaß an diesem Fach. Als Kapitän und Jäger der Quidditchmannschaft treibt sich Blake oft auf den Ländereien um, seine Freunde sind aber auch immer am Start, wenn es darum geht, Slytherin bei einem Spiel anzufeuern.



Hinter den Kulissen
Fort he hands that carry us home, are touched by fate


___WAS SOLL GESCHEHEN? ##
Blake und seine Freunde sind ein eingeschweißter Kern von Verbündeten, die sich schon seit Jahren kennen und gemeinsame Wege gehen. Oft verbringen sie ihre Freizeit miteinander, sitzen in Schulfächern nebeneinander und unterstützten sich, wo immer es nötig ist. Hogwarts verliert immer mehr an Schutz für Muggelgeborene, spätestens nach dem Todesfall einer muggelgeborenen Schülerin scheint die Stimmung um zu schwenken. Eine Tatsache, die die Slytherins nicht unbedingt stört. Vielleicht mag der eine oder andere sogar rebellierende Tendenzen gegen diese Veränderungen aufhalten? Sie alle jedenfalls haben nun die besten Chancen, einen guten Abschluss zu machen, Ansehen in der Zaubererwelt zu gewinnen, einen guten Job zu bekommen und in die Reihen der Todesser einzusteigen – aber ist es tatsächlich das, was sie alle wollen?

___WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST ##
Ich erwarte eigentlich nicht viel, ich schreibe gerne mit sowohl langen, als auch kurzen Postern und kann schneller, aber auch langsamer schreiben, wie ihr mögt. Wichtig wäre mir nur, dass ihr nicht gleich nach ein paar Wochen wieder verschwindet, sondern uns länger erhalten bleibt. Smile


sparks fly @ storming gates
Nach oben Nach unten
 
Stand side by side
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» I`ll Show You The Dark Side und Vader (Crew)
» SGB II Fachliche Hinweise Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach § 16d SGB II Stand: April 2012
» [Taktik] I'll show you the dark side
» 14. Juli Ich meldete mich bei ihm... aktueller Stand
» Stand nach 6 Monaten - Game Over!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rise of the Death Eaters :: Fahndungsliste :: Wanted dead or alive :: Gruppengesuche-
Gehe zu: