StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Olivia Yilvi Holmes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Olivia Holmes
5. Klasse # Hufflepuff
avatar

Anmeldedatum : 11.01.17
Zweitcharakter : /

BeitragThema: Olivia Yilvi Holmes   Do 26 Jan 2017 - 22:13




Olivia Holmes +++ 15+++ Barbara Palvin +++ Nein

Allgemeines
Ob ein Leben ohne Fakten erquicklicher, oder genau das Gegenteil
wäre liegt stets im Auge des Betrachters


___NAME ##
Olivia Yilvi Holmes
Olivia bedeutet so viel wie "die Friedliche", da sich der Name ebenso von dem lateinischen Wort Oliva also Olivenbaum ableitet, entsteht eine Assoziation zum Frieden. Der Zweig eines Olivenbaumes steht im Schnabel einer Taube für Frieden und somit für Hoffnung.

Yilvi ist altnordisch und bedeutet "kleine Wölfin". Auf Olivia ist diese Art der Namensgebung recht zu treffend, da sie sich wie eine Wölfin verhalten kann. Olivia hört eher auf ihr Herz und ihr Bauchgefühl als irgendwelchen logischen Erklärungen Folge zu leisten. Sie gibt sich ihren Emotionen hin und reagiert sehr empfindlich, wenn man ihr bei bestimmten Themen zu nahe tritt. Dies betrifft vor allem ihre Familie und ihren Freundeskreis.
Seit dem Vorfall mit ihrem Bruder Emilio welcher Herzkrank ist, kämpft sie mit sich selbst und zieht sich in solchen Momenten in sich selbst zurück. Da sie sich immer noch die Schuld für den Zusammenbruch ihres Bruders gibt. Dort ist sie dann ein "einsamer Wolf".
Holmes: Ihr Nachname entfacht häufig die Assoziation zu Sir Arthur Conan Doyles Romanfigur "Sherlock Holmes". Jedoch ist der Name Holmes ein gewöhnlicher englischer Nachname, welcher nicht nur in England verwendet wird. oft wurde Olivia deswegen schon aufgezogen.

Gängige Spitznamen sind bei Olivia gerne "Lia", "Livi" oder "Oli". Natürlich gehört auch Holmkien oder Tolholm dazu allerdings nur wenn Morgana an ihrer Seite ist.















___ALTER & GEBURSTAG ##
23. April 1979

___GEBURTSORT ##
Kopenhagen, Dänemark

___WOHNORT ##
Seit Olivia sieben Jahre alt ist wohnt sie in Eastborn. Einem kleinen Ort an der Ostküste von England.

___BLUTSTATUS ##
Halbblut

___GESINNUNG ##
Olivia kann man als eine gutmütige und recht schaffende Person beschreiben. Da sie sich bemüht immer für alle da zu sein und Ungerechtigkeit ihr ein Dorn im Auge ist.





Bildung
Das höchste Gut des Menschen ist und bleibt sein Verstand


___HAUS & SCHULE ##
Olivia besuchte gemeinsam mit ihrem 2 Jahre älteren Adoptivbruder Emilio in Dänemark eine Muggelschule. Auf diese Schule war  auch ihr Vater gegangen, doch nach einem wundervollen Schuljahr wurden ihre Eltern nach England versetzt, wo Olivia erstmal bis zum elften Lebensjahr eine Muggleschule besuchte. Am 23 September bekam sie dann den Brief von Hogwarts, da ihre Mutter aus England kam, hatte Mary-Helene Amber ihre Tochter an der Schule angemeldet.  

___BELEGTE WAHLFÄCHER ##
Olivia hat sich für Alte Runen und Pflege magischer Geschöpfe entschieden,da sie Tiere gern hat. Auch wenn sie sich etwas vor Knallrümpfigenkrötern und anderen explosiven Viehzeugs fürchtet liebt sie umso mehr Geschöpfe wie Hippogreife, Niffler - am liebsten würde sie selber einen haben. Sie liebt diese Tiere einfach- usw.
Alte Runen hat sie statt Arithmantik genommen da Zahlen nicht so ihr Ding sind. Wahrsagen findet sie solala bis schwachsinnig und kann damit nicht viel anfangen, daher wurde es Alte Runen.


___HASS- & LIEBLINGSFACH ##
Olivia liebt wie bereits erwähnt Pflege magischer Geschöpfe. Nach diesem Fach kommen Verteidigung gegen die dunklen Künste und Verwandlung. Als Schlusslicht folgt Zauberkunst.
Ihre größte Abneigung gilt dem Fach wie so vielen Geschichte der Zauberei. Olivia findet es langweilig und einschläfernd.
Kräuterkunde gilt bei Olivia als gerade noch als interessant ebenso wie Zaubertränke, auch wenn sie im Letztgenannten im praktischen Teil zwei linke Hände besitzt, ist sie in der Theorie ziemlich gut und interessiert.
Neutral gegenüber steht sie dem Fach Alte Runen.


___QUIDDITCH & BESEN ##
Olivia und Quidditch? Lieben tut sie es, aber nur wenn sie zu guckt.Durch ihre extreme Höhenangst kann sie sich nicht mal ein Meter über dem Boden befinden ohne gleich Schwindelanfälle zu kriegen.


Familie
Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich
unglücklich ist jede Familie auf eigene Art



___MUTTER ##
Mary-Helene Amber Holmes,46 Jahre,Journalistin zunächst bei einer dänischen Zaubererzeitung, dann beim Tagespropheten in England , Hogwarts, ehemalige Ravenclaw, britisch, Reinblut

___VATER ##
Erik Nikolaj Holmes  née Falsterhus, 50 Jahre, Fotograf bei einer dänischen Zaubererzeitung später beim Tagespropheten in England, ging auf eine Zaubererschule in Dänemark, besuchte davor eine Muggelschule , muggelstämmig


___GESCHWISTER ##
Emilio Milano Holmes (geborener Fernandez), Adoptivbruder, 17, Schüler, Hogwarts, Hufflepuff,7.Klasse,brasilianisch/dänisch/britisch , Emilio hatte bis vor einem Jahr noch ein schwaches Herz (was ihn jedoch nicht daran hinderte sportliche Aktivitäten auszuüben) dank einer Operation und einem Spendenherz ist dies nun behoben worden ab und an muss Emilio jedoch noch zu einer Nachuntersuchung.

Amber Diana Holmes,14, Schülerin, Hogwarts, Hufflepuff,4.Klasse, dänisch/britisch


Verhältnis zu ihren Geschwistern:
Zu dritt sind die Geschwister fast sowas wie die drei Musketiere, nun eigentlich würde es die Bezeichnung "Chaoten" eher treffen. Emilios Herzkrankheit bereitet Olivia große Sorgen. Als er einmal beim Joggen zusammen gebrochen ist und  ins Krankenhaus musste überraschte Emilio alle mit seiner kämpferischen Natur, dafür bewundert ihn Olivia ihn sehr. Dennoch bleibt in ihr die Sorge und sie gibt sich immer noch die Schuld dafür ihn an jenem Tag aus dem Bett gezerrt zu haben.
Amber ist Olivias kleiner Sonnenschein, der nie aufhören kann zu lächeln. Sie mag die jüngste unter den Geschwistern sein, aber das merkt man der 14jährigen manchmal gar nicht mehr so an. Lia liebt ihre Schwester über alles und kann ihr nie lange böse für etwas sein.

___NENNENSWERTE PERSONEN ##
/

___HAUSTIER/E ##
Olivia hat eine kleine Elfeneule mit dem Namen Pearl. Pearl ist eine sehr verspielte und vor allem eine Naschkatze, besser gesagt eine Nascheule unter den Eulen. Pearl liebt alles was süß ist vor allem Sahne. Die Elfeneule kann aber auch alles andere als putzig sein. Wenn ihr was nicht passt oder sie einen nicht leiden kann zwickt sie einen mit ihrem kleinen Schnabel.




Auch hat Olivia ein Pferd mit dem Namen "Alatriste". Alatriste ist ein Andalusier mit hellbraunem Fell und heller Mähne und Schweif. Mit einem Stockmaß von 170 cm ist er einwenig größer als gewöhnlich. Olivia reitet ihn allerdings nur in den Ferien. Alatriste ist recht eigensinnig und macht gerne das, was er will. Er testet alles aus. Das macht er vor allem, wenn Jemand anderes als Olivia, Emilio oder Amber ihn reitet. Zwar macht er auch bei denen gerne Faxen aber dafür nicht all zulange.
 



Persönlichkeit
Wenn Kleider Leute machen
Was tut ihm dann erst der Charakter an?


___CHARAKTERBESCHREIBUNG ##
Olivia ist ein Schelm mit einem Engelsgesicht. Sie veranstaltet allen möglichen Unsinn. Mit ihrer Freundin Morgana stellt sie die Welt mit gemeinsamen Späßchen ganz schön auf den Kopf. Die junge Holmes lacht gerne viel und genießt das Leben als mittlerweile Fünfzehnjährige sehr. Lia ist sehr fleißig, was man von ihr nicht erwarten würde, ist, dass sie gern die Bibliothek aufsucht um ihr Wissen zu erweitern. Trotz ihrer zu Scherzen und Streichen aufgelegten Seite kann Olivia auch anders. Sie ist ein offener Mensch und freut sich immer, wenn sie neue Bekanntschaften schließen kann.
Natürlich hat unser Scherzkeks  auch so seine Macken, zum Beispiel ist die Halbdänin ganz vernarrt in die Maskenbildnerei, das ganze hatte vor einem Jahr angefangen und seit dem ist sie davon nicht mehr los zu bekommen.
Unter anderem ist Olivia auch eine Tagträumerin, gerne driftet sie in ihre eigene kleine Gedankenwelt ab. Was gerne auch im Unterricht passiert, wo sie dann die Hälfte verpasst. Dadurch muss sie eine Menge nachholen aber wozu hat man einen großen Bruder und eine beste Freundin? Manchmal gibt es Momente wo Olivia zur Furie werden kann zum Beispiel wenn sie sehr wenig geschlafen hat oder man sie zu früh weckt ist sie sehr reizbar.
So kennt man Olivia in der Schule.
Doch gibt es bei ihr auch andere Seiten, welche sie anderen nicht zeigt. Man könnte meinen, dass Lia nach außen hin stark erscheint, in ihrem inneren ist sie umso zerbrechlicher. Sie ist ein sehr emotionaler Mensch und hört meist eher auf ihr Herz als auf Logik. Meist führt sie das in einen inneren Kampf mit sich selbst. In solchen Momenten zieht sich die Hufflepuff in sich selbst zurück und schließt Gott und die Welt aus. Wenn es um ihre Familie oder ihre Freunde geht ist Lia nahe am Wasser gebaut. Sie kann es nicht ertragen, wenn es jemandem schlecht geht.  


___VORLIEBEN ##
+Sport
+Musik
+Tattoos
+Bücher
+Maskenbildnerei
+Butterbier
+Tee
+heiße Schokolade mit Sahne
+Pmg,Verwandlung,Zauberkunst,Verteidigung gegen die dunklen Künste
+Streiche spielen


___ABNEIGUNGEN ##
-Wahrsagen,Geschichte der Zauberei
-Horoskope
-früh geweckt werden
-schlechtes Wetter
-Sabbeltaschen
-Kaffee
-Hausaufgaben
-Spinnen und ähnliche Krabbelviecher
-Zartbitterschokolade


___STÄRKEN ##
+sportlich
+kreativ
+offen
+ Schulfächer: Pmg, Verteidigung gegen die dunklen Künste, Verwandlung Zauberkunst
+ausdauernd
+ihr Humor


___SCHWÄCHEN ##
-emotional, wenn es um Familienmitglieder und Freunde geht
-Höhenangst
-Tagträumerin
-verträgt kein Alkohol
-ihre praktischen Fähigkeiten in dem Fach Zaubertränke
-kochen
-reizbar wenn sie wenig geschlafen hat
-nachtragend


___PATRONUS ##
Olivia hat es mit viel Fleiß geschafft einen Patronus zu erschaffen, welcher die Gestalt eines Mackenziewolfes annimmt.
Die glückliche Erinnerung des Patronus entstammt einem großen Familientreffen in Dänemark. Da Olivia dort ihre Verwandten in unregelmäßigen zeitlichen Abständen zu Gesicht bekommt, war dies ein prägender Moment für sie.


___ZAUBERSTAB ##
Apfelholz / Drachenherzfaser / 13 Zoll/ leicht biegsam

___WERWOLF/METAMORPHMAGUS/
PARSELMUND/VEELAVERWANDTSCHAFT
##
/


Aussehen
Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen


___AUSSEHEN ##
Olivia ist von ihrem körperlichen Erscheinen her filigran gebaut. Sie ist durch ihre vielen sportlichen Aktivitäten wie Leichtathletik, Tanzen oder Schwimmen, um nur einpaar Dinge aufzuzählen, muskulös und Schlank.
Sie mag zerbrechlich erscheinen, aber es steckt sehr viel Kraft und Ausdauer in ihr, was ihr schon so manches Mal zu Gute kam.
Sie hat ein schmales Gesicht mit einem leicht spitz zulaufenden Kinn, das dennoch abgerundet ist, braunrosafarbene  Lippen, wobei die Oberlippe leicht nach oben geschwungen ist. Außerdem sind jene Lippen noch schmal.
Ihre Nase ist lang und gerade, jedoch am Ende geht sie leicht nach oben wie man es von einer sogenannten „Himmelfahrtsnase“ kennt.
Olivias Augen sind blaugrau, von der Pupille aus sind sie himmelblau und gehen dann ins hellgrau über.  Sie  sind groß und ihr Blick ist meistens fröhlich und voller Leben.
Ihre Augenbrauen sind zwei wohlgeformte dunkle Bögen, wobei die linke von einer feinen Narbe durchtrennt wird, die von einem Unfall aus ihrer Kindheit stammt.
Sie war damals mit dem Kopf gegen die Ecke einer Kommode gelaufen und hatte sich eine Platzwunde zugezogen.

Ihre Haare gingen ihr einmal bis zur Hüfte, doch jetzt gehen sie nur noch über den halben Rücken und sind hellbraun.
Auf ihrem Rücken ist ein großes Tattoo in Form von zwei Engelsflügeln zu sehen, zwischen den Schulterblättern steht ein Zitat aus einem von Olivias Lieblingsliedern:

„If I had wings like Noah's dove
I'd fly up the river to the one I love“
(Dink's Song - Bob Dylan)

(Gewiss bedurfte es einige Diskussion mit ihren Eltern,was die Tattoos anging, vor allem ihre Mutter war nicht so begeistert von der Idee. Schließlich bleiben Tattoos ein Leben lang. Wie Olivia es schlussendlich geschafft hat ihre Eltern zu überzeugen, ist ein ungelöstes Rätsel. Sie selbst hatte schon alle Hoffnung aufgegeben als es dann anders kam. )
.



Trivia
In wahrer Freiheit soll man leben


___LEBENSLAUF ##
Das Leben von Olivia  lässt sich mit einer Achterbahnfahrt vergleichen, diese wird ja bekanntlich anfangs hochgezogen, bis die wilde Fahrt beginnt – so ließ auch Olivia sich Zeit mit der Geburt und lag überdies auch noch falsch. Die Tortur für Mary-Helene Amber Holmes war trotz aller Schwierigkeiten ertragbar und Olivia kam schließlich mit einem lauten Schrei auf die Welt. 
Das ganze Geschehen trug sich damals in einem kleinen Krankenhaus in Dänemark, genauer gesagt in Lyø zu. Dort wuchs sie gut behütet mit ihrem zwei Jahre älteren Adoptivbruder Emilio auf, welchen sie immer noch ≫Lio≪ oder ≫Mio≪ nennt. Mio hatte von der Geburt nichts mitbekommen, da er zu der Zeit noch im Kindergarten mit anderen Kindern gespielt hatte. Mio ist ebenso ein Kind mit magischen Fähigkeiten. Er stammte aus einem Waisenhaus, da seine leiblichen Eltern beide verstorben waren.
Nun wenden wir uns wieder Lia zu. Die kleine Holmes raubte in den folgenden Tagen ihren Eltern im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf und machte die Nacht zum Tag. Dafür gab sie dann am Tag Ruhe, wenn auch nur für ein paar Stunden. Doch zum Glück änderte sich das im Laufe der Jahre. Olivia wurde mit 1 1/2 Jahren ebenfalls in der gleichen Kita wo Emilio auch war hingebracht. Was war das nur für ein Spektakel! Lia war ganz und gar nicht damit einverstanden gewesen und veranstaltete jedes Mal ein Theater, so das ihren Eltern und den Erziehern beinahe die Ohren abzufallen drohten. Die Eingewöhnung war im Gegensatz zu Mios keine leichte Sache. Aber irgendwann sah Lia ein, dass die Kita vielleicht doch gar nicht so schlimm war. Mary und Erik waren sehr froh darüber als die Eingewöhnung vorbei war und Olivia sich eingewöhnt hatte. Damals war Olivia in den Krippenbereich gekommen.
Die kleine Hexe ließ damals schon einzelne Anzeichen für Magie erkennen, dies äußerte sich durch das verrücken von bestimmten Gegenständen, zum Beispiel das "unbeabsichtigte" herunterfallen einer heißbegehrten Keksdose.
Die Erzieher waren ebenfalls Zauberer und Hexen so wunderte sich niemand warum eben jene Keksdose öfters mal innerhalb kürzester Zeit leer gefuttert war oder in der Gruppe die Kinder alle Kekse in der Hand hielten und fröhlich daran knabberten. Wer konnte den kleinen Schlingeln auch schon lange böse sein?
Olivia entwischte auch gerne mal in andere Gruppen zu ihrem Bruder, dies war vor allem nach ihrer Eingewöhnung der Fall, da sie immer noch Sehnsucht nach ihrer Familie hatte.

Lia verbrachte sechs wundervolle Jahre in der Kita, bis sie auf eine Muggleschule ging. Am Anfang war Olivia recht unsicher was diesen neuen Abschnitt in ihrem Leben betraf. Alles war neu und außer ihren Bruder kannte sie Niemanden auf der Schule. Aber Kinder brauchen ja bekanntlich nicht lange um neue Freundschaften zu knüpfen. So überwand auch Olivia ihre Unsicherheit und schloss neue Freundschaften. Die Halbdänin lernte nun Schritt für Schritt lesen, schreiben und rechnen wobei ihr letzteres nicht leicht fiel. Manchmal ging dabei auch schon das eine oder andere durch Magie zu Bruch. Vor allem wenn Oli wütend war. Manchmal hatten Lehrer auch plötzlich eine andere Haarfarbe. So brachte die damals sechsjährige Holmes schon den einen oder anderen blauen Brief mit nach Hause.
Und das im ersten Schuljahr. Nach dem Lia das erste Schuljahr hinter sich gebracht hatte stand ein Schulwechsel an, da ihre Eltern berufsbedingt nach England versetzt worden waren (beide Elternteile hatten zuvor bei einer dänischen Zaubererzeitung gearbeitet und wurden versetzt, um jeweils die Leitung ihrer Abteilung zu übernehmen). Olivia und Emilio protestierten lange und wollten natürlich in Dänemark bleiben. Zum Glück verstand Amber, welche nur zwei Jahre später nach Olivia auf die Welt gekommen war, davon noch nichts. Dennoch brüllte auch die kleine Amber mit, aber wohl eher weil Olivia und Emilio sie mit ihrem lautstarken Protest aus dem Schlaf gerissen hatten.
Aber es half kein Protest, sie mussten nach England ziehen. Schwermütig verabschiedeten sich Emilio und Olivia von ihren Freunden und Verwanden in Dänemark.
Beide nahm diese Veränderung sehr mit. Es dauerte ein Jahr bis sie sich in ihrer neuen Umgebung zurecht fanden. Eine neue Sache war für die Zwei das Schulsystem. Vor allem mochten beide nicht die Schuluniform tragen. Ebenso fand Oli das die Lehrer bis auf Misses Honey und Mr. Andrews alle doof und gemein waren. Ebenso fingen dort die Schüler an sie wegen ihres Nachnamens aufzuziehen.
Nicht gerade selten kam Lia mit verweintem Gesicht nach Hause. Mary und Erik platzte irgendwann der Kragen und suchten das Gespräch mit den Klassenlehrern und dem Direktor der Schule. Ebenso wurde dies Thema in Elternabend und man beschloss daran etwas zu ändern. So änderten sich die Zeiten langsam aber sicher.
Oli fand ihre Freude am Lernen wieder und besuchte wieder gern die Schule. Emilio wurde während dessen schon auf Hogwarts eingeschult. Was Lia natürlich gar nicht gut fand. Ihr passte es überhaupt nicht, dass sie ihren Bruder nur noch in den Ferien sehen konnte.
Amber war ebenso wenig von dieser Tatsache begeistert.

Als Olivia schließlich 11 Jahre alt wurde bekam auch sie den Brief von Hogwarts. Die zukünftige Hufflepuff wäre am liebsten sofort nach Hogwarts gereist. Aber natürlich musste sie sich noch gedulden und erstmal die ganzen Utensilien besorgen. Ebenso wurden alte Fotoalben von den Eltern durchblättert und zu fast jedem Bild musste die Geschichte dahinter erzählt werden. Ja, Olivia sog alles Wissen wie ein Schwamm in sich auf-allerdings verpuffte das ganze als sie Hogwarts zum Ersten Mal zu Gesicht bekam- noch heute verzaubert sie der Anblick des magischen Gemäuers immer noch. Emilio besuchte wie bereits erwähnt schon die Schule für Hexerei und Zauberei und so blieb nur noch Amber im Hause der Holmes. Amber hatte große Sehnsucht nach ihren Geschwistern und zählte immer die Tage bis zu den nächsten Ferien.

Zurück zu Olivia, jene war voller Vorfreude als der Tag der Einschulung endlich da war und konnte gar nicht mehr still sitzen. Am Bahnhof angekommen sprang Olivia als erste aus dem Auto und konnte es kaum abwarten den Zug zu Gesicht zu bekommen und einzusteigen. Emilio half ihr beim Schleppen des Koffers, welcher angeblich mit Wackersteinen statt mit Schulutensilien und Klamotten gefüllt sei. Oli fand ein noch recht freies Abteil, wo bereits jemand saß. Dieser jemand war Morgana, Oli stellte sich dem etwas verloren wirkenden Mädchen vor. Es war so etwas wie Freundschaft auf den ersten Blick. Lia wich nicht von Morganas Seite als sie aus dem Zug stiegen und Hagrid zu den Booten folgten. Sie nahm einfach ihre zukünftige beste Freundin an die Hand und ließ diese auch nicht los, als sie nach der Bootsfahrt die Eingangshalle betraten. Olivia war ganz aufgeregt als McGonagal sie alle willkommen hieß und sie über das weitere Geschehen informierte. Kurz darauf erschienen die Geister von Hogwarts. Olivia hatte sie einen Heidenschrecken eingejagt vor allem Peeves, welcher sie immer an die Grinsekatze aus Alice im Wunderland erinnerte,wenn nur deren Grinsen und Augen zu sehen waren.
Doch auch dieser Schreck war überwunden und wich der Aufregung als es zur Häuserverteilung ging. Für sie war es der blanke Horror darauf zu warten aufgerufen zu werden. Beim Gang zum Stuhl hatte sie ganz weiche Knie und hatte am ganzen Körper gezittert. Als der sprechende Hut schließlich ihren Kopf berührte und die piepsige Stimme erklang wollte sie nur das es schnell vorbei war. So war sie erleichtert als der Hut sie nach Hufflepuff schickte, wo auch ihr Bruder war. Natürlich drückte sie Morgana die Daumen und hoffte das diese ebenfalls nach Hufflepuff kam, was auch kurz darauf geschah. Lia war vor Freude ganz aus dem Häuschen und stürmte Morgana entgegen und drückte diese ganz fest. Emilio konnte dabei nichts anderes tun als lachend den Kopf über das Verhalten seiner Adoptivschwester zu schütteln.
Ihr erstes Schuljahr war eine glatte Herausforderung für Olivia. Sie hasste es früh aufzustehen und musste quasi jeden Morgen mit all erdenklichen Mitteln dazu überredet werden. Am Anfang musste ihr Bruder noch nachhelfen, aber dieser war irgendwann so genervt davon, von den Lehrerin zu hören, dass er einmal seiner Schwester dies und das sagen solle, dass er ihren Wecker einfach mal so verzauberte das dieser nicht nur laut schrillte sondern auch noch vom Nachttisch hopste und laut: "AUFSTEHEN!" brüllte. Olivia verzieh ihm diese Aktion nie. Ja, die junge Dame war damals schon recht nachtragend, aber immerhin kam sie jetzt auch mal ohne Theater aus den Federn und pünktlich zum Unterricht.
Aber es gab natürlich auch andere Dinge die Olivias Aufmerksamkeit zogen oder Desinteresse erweckten. Aber so geht ergeht es doch geradezu jedem Schüler. Olivia lernte einige Schulfächer lieben, andere wie zum Beispiel Geschichte für Zauberei lernte sie hassen.
In Zaubertränke war sie nur in der Theorie gut, in der Praxis war Olivia eine Vollkatastrophe. Zumindest behauptete das gerne ihr Lehrer und es machte sie jedes Mal wütend. Was dazu führte, das sie schließlich bei Professor Snape nachsitzen musste.
Eine Tatsache, welche Lia nicht gut fand. Spätabends durch die Gänge von Hogwarts zu gehen war für sie keine einfache Sache,vor allem nicht mit dem Wissen das Mrs. Norris an nahezu jeder Ecke auftauchen konnte.
Lia nahm sich zwar jedes Mal vor nicht gegen den Hauslehrer der Slytherins zu meckern, da sie ihn eigentlich faszinierend fand. Aber dann und wann ging ihr Temperament mit ihr durch und zack hatte sie schon Nachsitzen am Hals oder auch doppelte Hausaufgaben.
Auch andere Lehrer verdonnerten sie zum Nachsitzen, wenn sie wieder mal Unsinn veranstaltet hatte oder dabei erwischt worden war wie sie in ihrer eigenen Gedankenwelt unterwegs war.
So verlief Olivias erstes Jahr auf Hogwarts.
In den Sommerferien schrieb Olivia regelmäßig mit Morgana welche inzwischen den Spitznamen "Momo" verpasst gekriegt hatte. Aber "Momo" war nur einer von vielen Spitznamen, welche Olivia ihr im Laufe der Zeit gegeben hatte. "Gwenny", "Mo" oder auch "Gwen" sind längst nicht alle. Lia war sehr kreativ was solche Arten von Namen anging. Es herrschte ein reger Eulepostverkehr zwischen den beiden Mädchen und irgendwann äußerte Lia mal den Wunsch sich mit "Gwenny" treffen zu können. Die Eltern hatten auf beiden Seiten nichts dagegen.
So verbrachten die beiden die letzten Wochen der Ferien zusammen und besuchten sich gegenseitig. Selten kam es mal zu Streit zwischen den Beiden,aber wenn hielt dieser auch nicht lange an. Emilio freundete sich auch mit Morganas Brüdern an und war froh mal nicht vom lauten Gelächter der Mädels am frühen Morgen geweckt zu werden.
Amber war am Anfang noch etwas schüchtern gegenüber Mo und ihrer Familie aber auch das legte sich. Außerdem war Amber ebenso wie Olivia nicht die Geduld in Person wenn es um Dinge ging, die Zeit brauchten. Wie zum Beispiel: auf die Einschulung nach Hogwarts.
Amber fraß einen Narren an den Brüdern von Mo und konnte es gar nicht abwarten sie wieder zu sehen.
Als endlich das zweite Schuljahr für Olivia begann wurde auch die jüngste der Holmesfamilie eingeschult. Lia war nicht minder aufgeregt vor allem war sie gespannt in welches Haus ihre Schwester kam. Wie auf heißen Kohlen hatte Lia in der großen Halle gesessen. Als der Hut dann laut "Hufflepuff" verkündete war Olivia stolz darauf. Nun waren die drei "Musketiere" vereint. Aber selbst wenn sie alle in verschiedenen Häusern gewesen wären, hätte das nichts an ihrer Beziehung geändert.
Die kommenden Schuljahre verliefen nicht weniger ereignislos als das erste Jahr. Nur das vierte Jahr verlief nicht ganz so fröhlich und unbeschwert für Olivia. Es war in den Frühjahrsferien als es passierte. An jenem Tag schien die Sonne in Lias Zimmer in Eastborn und Lia wurde früh wach. So gleich schlug sie die Decke zurück und tappste zu aus ihrem Zimmer. Ihr Weg führte sie zu ihrem Bruder welcher noch tief und fest schlief. Leise betrat Olivia das Zimmer und ging so leise wie es ging zu ihm. So gleich kletterte sie aufs Bett und warf sich auf ihn drauf. "Mioooo aufstehen!",rief sie lachend aus und rüttelte den gebürtigen Brasilianer wach. Natürlich war Milo von der Weckaktion nicht so begeistert, aber er hatte Lia versprochen mit ihr joggen zu gehen. Geschlagen stand Emilio schließlich auf und schlüpfte in seine Sportsachen.
Lia huschte wieder in ihr Zimmer und zog sich ebenfalls um. Kurze Zeit später ging es auch schon los. Lias Laune konnte nichts trüben. Zunächst war auch alles gut, bis Emilio plötzlich meinte ihm wäre schwindelig kurz darauf brach er auch schon zusammen. Olivia rannte schnell zur nächsten Telefonzelle und wählte den Notruf. Sie wich ihrem Bruder nicht von der Seite. Natürlich benachrichtigte sie noch ihre Eltern,welche alles stehen und liegen gelassen hatten und zu ihr appariert waren. Lia nahm darauf hin alle nur noch verschwommen wahr. Sie klammerte sich an ihrem Vater fest und wirkte völlig apathisch.
Die Sanitäter brachten Emilio ins St.Mungo, man kannte dort den jungen Mann bereits. So wurde Emilio sofort auf die Intensivstation verlegt und es wurden ihm Medikamente eingeflößt. Der Anblick des bewusstlosen Emilios flößte Lia und Amber Angst ein.
Seit dem ist Lia anders geworden. Zwar wurde ein Spenderherz gefunden und es ging daraufhin auch mit Emilios Gesundheit wieder aufwärts. Dennoch fühlte sich Lia schuldig. Noch heute schiebt sie sich dafür die Schuld in die Schuhe. Insgesamt ist sie recht dünnhäutig geworden was ihre Familie betrifft. Im Unterricht vermisste man den Rest des vierten Schuljahres die fröhliche Seite der jungen Holmes. So in sich gekehrt kannte man Lia nicht. Nichts und Niemand schien sie aufheitern zu können.
Es dauerte lange bis Lia langsam wieder zu ihrem "alten Ich" zurück kehrte.
Nun hört man sie wieder lachen und sieht sie ihre unbeschwerte Art ausleben.



Sonstiges
Gott sei Dank gleich ist's vorbei
Mit der Steckbriefschreiberei


___RANG ##

Hufflepuff | 5. Klasse
Sonnenschein | gut


___Gesuch ja oder nein? ##
Nein

___REGELSATZ ##
Vic hat's geklaut.

___DÜRFEN CHARAKTER, SET, STECKBRIEF WEITERVERWENDET WERDEN? ##
[ ] Ja, alles darf weiter verwendet werden.
[x] Nein. Meins.
[ ] (Sollte keiner der oberen Punkte zutreffen, kannst du uns gern mitteilen, wie deine Einschränkungen aussehen!)

Beachte bitte, dass Buchcharaktere als NPCs weiterverwendet werden.

___WELCHE SCHICKSALSKATEGORIE WÄHLST DU? ##
[x ] Kategorie 1
[ ] Kategorie 2
[ ] Kategorie 3

sparks fly @ storming gates


Zuletzt von Olivia Holmes am Di 31 Jan 2017 - 17:38 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 
Olivia Yilvi Holmes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Olivia Yilvi Holmes
» Was würdet ihr machen, wenn ihr Victoria Holmes interviewen dürftet?
» Andrews, V. C. - Logan Saga - 5. Teil - Olivia
» William Sherlock Scott Holmes
» Victoria Holmes kommt auf Lesetour:)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rise of the Death Eaters :: Hufflepuff-
Gehe zu: